3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kaiserschmarren mit Dinkelmehl


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Teig

  • 4 Eier, Größe M, getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Mandelmilch, alternativ Milch
  • 120 Gramm Dinkelmehl

Optional

  • 50 Gramm Rosinen, mehr oder weniger je nach Geschmack
  • 40 Gramm Zucker, zum betreuen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Rühraufsatz einsetzen! Eiweiß mit Salz in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 3 zu Eischnee schlagen und umfüllen. Rühraufsatz entfernen!

    Milch, Eigelb und Dinkelmehl in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 4 vermischen.

    Eischnee zugeben und ca. 45 Sek./Stufe 3 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

    Etwas Butter in der Pfanne erhitzen, etwa 1 cm dick Teig hineingeben und mit einem Teil der Rosinen bestreuen. Wenn der Teig stockt, wenden und mit zwei Gabeln im mundgerechte Stücke reißen und fertig backen.

    Der übrige Teig wird genauso verarbeitet.

    Zum Servieren mit Zucker betreuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Man kann auch den Pfannenwender verwenden, mit den Gabeln wird es optisch schöner.

Wenn ihr eine sehr große Pfanne habt könnt ihr den ganzen Teig auch auf einmal verarbeiten.

Wer mag kann dazu Apfelmus bzw. Apfelkompott oder ähnliches dazu essen, auch Zwetschenkompott passt sehr gut!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare