3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Katersalat


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Wasser
  • 430 g Rote Bete, klein, mit Schale
  • 380 g Möhren, in Stücken
  • 450 g Kartoffeln, klein, mit Schale
  • 5 Eier
  • 400 g Matjes, in Stücken
  • 2 Zwiebeln, halbiert
  • 150 g saure Sahne
  • 200 g Schmand
  • 150 g Joghurt
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und Rote Beete einwiegen.


    Möhren, Kartoffeln, und Eier in den Varoma geben, Varoma auf den Mixtopf setzen und              30 Min./Varoma/Stufe 1 garen.


    Gemüse und Eier abkühlen lassen. Pellkartoffeln pellen, Rote Bete schälen, Eier pellen und in Scheiben schneiden.


    Mixtopf ausleeren.


    Kartoffeln, Rote Bete und Möhren nacheinander in den Mixtopf geben je ca. 2 Sek./Stufe 5 stückig zerkleinern und einzeln in Schüsselchen umfüllen.


    Matjes und Zwiebeln in dem Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.


    Saure Sahne, Schmand, Joghurt, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4 verrühren.


    Nacheinander Kartoffeln, Gemüse, Eier und Fisch- Zwiebel-Mischung in eine Schüssel schichten.


    Jede Schicht leicht salzen und pfeffern und mit etwas Schmand-Sauce begießen. Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten eingeschichtet sind.


    Zum Schluss die restliche Sauce über den Salat geben und gut durchziehen lassen.


    Variante: Statt frischer Roter Bete können Sie auch Rote Bete aus dem Glas verwenden. Sie braucht dann nicht mehr gekocht zu werden - geben Sie erst nach den gegarten Kartoffeln und Möhren zum  Zerkleinern in den Mixtopf.


    Mit frischem Brot oder Baguette ein Hauptgericht und zugleich ein schöner Blickfang.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hm... wo kommt wohl der Name

    Verfasst von maruska88 am 25. Juni 2013 - 13:50.

    hm... wo kommt wohl der Name her? tmrc_emoticons.-)Dieser Salat darf eigentlich bei keiner russischen Feier fehlen. Ist was typisch russisches und heißt in Russland "Herring unter Pelzmantel". Ist seeehr lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker

    Verfasst von bangy am 1. Januar 2010 - 12:07.

    Party Nachdem die gehäckselten Zutaten nicht so lecker aussahen, nach dem Einschichten die Optik aber besser wurde, hat es super lecker geschmeckt. Ist Silvester total klasse angekommen und schmeckt heute nochmal. Es wird eine ordentliche Portion und reicht locker für 8 Personen, eher für 10!


    Danke für das schöne Partyrezept.


    Gruß bangyLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können