3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Protein-"Porridge" (Haferbrei)


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Protein-"Porridge"

  • 20 g Leinsamen
  • 1 Äpfel, geviertelt
  • 1 Banane, in Stücken
  • 1/2 TL Zimt
  • 500 g Magerquark
  • 40 g zarte Haferflocken
  • 200 g Wasser
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
    • Appliance TM21 image
      Rezept erstellt für
      TM21
  • 9
5

Zubereitung

  1. Leinsamen in den Mixtopf füllen und 8 Sek./Stufe 8 schroten.
  2. Apfel und Banane ebenfalls in den Mixtopf geben. Das Ganze 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 7 Min./80°C//Stufe 2,5.

    Die ersten 20 Sekunden durch die Deckelöffnung schauen, ob sich alles zu einer gleichmäßigen Masse verrührt. Bei Bedarf die Stufe auf bis zu 3,5 erhöhen. Sobald alles gleichmäßig verteilt ist, wieder auf 2,5 herunter drehen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Ich fülle das Porridge anschließend in zwei verschließbare und mikrowellengeeignete Aufbewahrungsboxen ab und stelle es über Nacht in den Kühlschrank (ergibt zwei große oder vier kleine Portionen). So kann man es am nächsten Morgen für 4 Minuten auf höchster Stufe der Mikrowelle erwärmen (je nach Leistung der Mikrowelle).

Anschließend toppe ich das Ganze mit ca. 80 g Himbeeren (Die können auch tiefgefroren sein. Dazu die Himbeeren einfach nach den 4 Minuten in der Mikrowelle hinzugeben und das Porridge nochmal bis zu 2 Minuten erwärmen. VORSICHT: kann an einigen Stellen heiß sein!) und 1 TL Erdnussbutter oder Erdnussmus.

Wer die Konsistenz verändern möchte, fügt mehr oder weniger Wasser hinzu. Immer so, wie man es mag.

Ich esse das Porridge auch noch am zweiten oder dritten Morgen tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare