3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Soja vorbereiten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Gulasch

  • 100 Gramm Sojaschnetzel, Trockenmasse
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 1 gehäufter Teelöffel Hefeextrakt
5

Zubereitung

    Gulasch
  1. Sojaschnetzel in den Closed lid mit 1, 5 Liter Wasser und 10 min 100Grad Counter-clockwise operation aufkochen lassen. Danach Sojaschnetzel mit Wasser auswaschen bis das Wasser klar ist (5-7 Mal).
  2. Ausgewaschene Schnetzel wieder in den Closed lid und mit soviel Wasser bedecken das gerade nicht ganz bedeckt ist. 3 EL Sojasauce, 2 EL Tomatenmark, 2 TL Salz und das Hefeextrakt hinzugeben und 10 Minuten bei 100 grad Counter-clockwise operation.

    10-15 Minuten im Sud ziehen lassen.
  3. Schnetzel abschütten und auspressen. Schnetzel in sehr viel Öl ohne jegliches Gewürz ca. 10-12 Minuten ordentlich anbraten und dann nach Geschmack würzen (ich benutze ein Gulasch- /Grill- oder Gyrosgewürz).
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt am nächsten Tag nochmal so gut


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • P.S. Hefeextrakt habe ich wegen des schlechten...

    Verfasst von Andreyana am 20. September 2017 - 20:28.

    P.S. Hefeextrakt habe ich wegen des schlechten Rufes mit selbstgemachten Gemüsebrühpulver ersetzt.

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute das erste mal mit Soja gekocht....

    Verfasst von Andreyana am 20. September 2017 - 20:25.

    Ich habe heute das erste mal mit Soja gekocht.
    Beim Auswaschen habe ich leider ohne nachzudenken ein zu grobes Sieb genommen. So flutschte mir einiges von Soja in den Abguss.
    Ansonsten hat alles gut geklappt.
    Zum Schluss habe ich das Soja wie Hackfleisch zu Bolognese verarbeitet
    Es hat der ganzen Familie gut geschmeckt.
    Aber ich muss trotzdem sagen, das der Zeitaufwand schon ganz schön viel ist, bis das Essen auf dem Tisch steht.
    Ich vergebe 4 Sterne, da das Sterne vergeben mal wieder nicht funktioniertPuzzled

    Liebe Grüße 


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das so zubereitet

    Verfasst von Pelikanchen am 22. Juni 2016 - 01:21.

    Ich habe das so zubereitet für ein Gulasch Rezept von dir oder Jewel ( Fehler in Zutatenliste sind die gleichen ) und es ist Super lecker geworden. Deine Mengenangaben habe ich so wie im Text verwendet, denn in der Zutatenliste hast du viel größere Mengen angegeben. Statt Hefeextrakt habe ich meine selbst hergestellte Gemüsebrühe genommen.

    Hefeextrakt bekommt man hier in keinem Lebensmittel Laden und im Internet findet man viel negatives darüber. Alle machen eher Werbung für " Ohne Hefeextrakt und ohne Glutamate "

     

    Braucht man das wirklich und schmeckt es dann anders? Besser?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können