3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Vollwert-Pfannkuchen mit Amaranth


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Amaramth
  • 100 g Weizenkörner
  • 4 Stück Eier Gr. M
  • 380 g Milch 3,5% Fett
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Messerspitze Muskatnuss gerieben
  • Öl zum Braten
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Amaranth 1 Min./St. 10 mehlfrein mahlen und umfüllen.

    Weizen 1 Min./St. 10 mehlfrein mahlen und den Amaranth

    wieder zum gemahlenen Weizen geben.

    Die übrigen Zutaten hinzufügen  und 15 sec./St. 4 alles verrühren.

    Öl in einer Pfanne erhitzen und dünne Pfannkuchen backen.

    Als Beilage empfehle ich einen grünen Salat oder Spinat.

     

    Guten Appetit.

10
11

Tipp

Ich gieße den Teig in eine Schüssel um. Mit der Kelle ist der Teig

problemlos zu entnehmen und man kann jedesmal umrühren,

damit sich das Mehl nicht unten absetzt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Eisbombe-007, das freut

    Verfasst von meni56 am 28. Juli 2014 - 10:50.

    Hallo Eisbombe-007,

    das freut mich, dass die Pfannkuchen geschmeckt haben.

    Mit Dinkel habe ich die Pfannkuchen noch nicht gebacken, werde ich ausprobieren!!

    Danke für den Hinweis.

    LG

    Meni 56

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi! Vielen Dank für das

    Verfasst von eisbombe-007 am 26. Juli 2014 - 22:42.

    Hi!

    Vielen Dank für das leckere und gesunde Rezept! Cooking 10

    Da ich keinen weizen daheim hatte, habe ich dinkel genommen. Den fertigen teig habe ich mit etwas mehr milch dünnflüssiger gemacht.

    Mit Aprikosenmarmelade auch zu empfehlen!! tmrc_emoticons.)

    Lg simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können