3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Veganes Seitanschnitzel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Scheibe/n

Teigmasse, die zu Schnitzel verarbeitet wird

  • 100 g Wasser
  • 40 g Soja-Cuisine
  • 10 g Öl
  • 4 Stücke eingelegte Tomaten
  • 1/2 TL Knoblauchpaste
  • 10 g Vegeta Gewürzmischung
  • 1/2 TL gerösteter Knoblauch
  • 1/2 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Muskat
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gem.
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Paprikapulver scharf
  • 250 g Kichererbsen aus der Dose, abgetropft
  • 130 g Seitan-Fix
5

Zubereitung

    leckere, vegane Grillschnitzel
  1. Alle Zutaten (AUßER Seitan-Fix) im Mixtopf geschlossen ca. 50 Sekunden von Stufe 2 bis 10 pürieren.

  2. Seitan-Fix hinzugeben und ca. 30 Sekunden Teigstufe kneten.

  3. Teigmasse herausholen, in ca. 20 gleichgroße Stücke teilen. Mit Hilfe eines Nudelholzes ausrollen und in einen Topf mit kochendem, überwürztem Wasser 20 Minuten lang köcheln lassen.

  4. Abtropfen lassen, grillen oder vorher noch in Marinade einlegen und dann grillen oder in der Pfanne braten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir haben die Schnitzel in scharfer Marinade mit Ayvar eingelegt, bevor wir sie gegrillt haben. Sehr lecker!

Achtet darauf, dass sie nach dem Kochen abtropfen können.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Cool und danke für die

    Verfasst von Schülie am 22. Mai 2015 - 20:27.

    Cool und danke für die Info,

    das wird bei uns dann auch mal ausprobiert! Die lassen sich übrigens auch super einfrieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat gut geklappt. Hatte keine

    Verfasst von HZ30 am 12. April 2015 - 01:35.

    Hat gut geklappt. Hatte keine Kichererbsen und deshalb Tofu genommen und dann die Schnitzel im Varoma gegart. Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, habe noch einen Tipp: Man

    Verfasst von Schülie am 8. Juli 2014 - 17:32.

    So, habe noch einen Tipp: Man kann auch getrocknete Kichererbsen verwenden, dann wird das Schnitzel schön fest!

    LG Schülie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, freut mich! Es ist

    Verfasst von Schülie am 12. März 2014 - 17:39.

    Danke, freut mich! Es ist wirklich gut geworden, wir haben es nur nicht lange genug abtropfen lassen. Es hatte deshalb die Konsistenz von Rührei, hat aber trotzdem zusammengehalten Big Smile

    Viel Spaß beim Probieren und gib Bescheid, wie es geworden ist!

    Grüße Schülie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker!!!danke!!!

    Verfasst von Lorely.honig am 11. März 2014 - 22:04.

    Klingt lecker!!!danke!!! Probiere ich in kürze aus!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können