3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegetarisches indisches Menü


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Gemüsecurry:

  • 300 g Kartoffeln, in Stücken
  • 200 g Karotten in ½ cm Scheiben
  • 150 g Zuchini
  • 150 g TK Erbsen
  • 4 Stück Eier
  • 400 g TK Blattspinat
  • 400 g Gemüsebrühe
  • 30 g neutrales Öl
  • 10 g schwarzer Senf, ganz, ersatzw. brauner Senf, ganz
  • 1 Stück Ingwer, 3 cm
  • 2 Stück Knoblauchzehen, geschält
  • 1 TL Kurkuma, gem.

Eiercurry:

  • 1/4 TL Kurkuma, gem.
  • 3 Stück Zwiebeln, mittelgroß, geviertelt
  • 3 Stück Knoblauchzehen, geschält
  • 1 Stück Ingwer, 3 cm
  • 20 g weißer Essig
  • 30 g neutrales Öl
  • 3 Stück Lorbeerblätter
  • 1 Stück Zimtstange, 5 cm
  • 6 Stück Kardamomkapseln, ganz
  • 2 Stück grüne Chilischoten
  • 1 TL Kurkuma, gem.
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Zucker
  • 30 g neutrales Öl

Spinat:

  • 30 g neutrales Öl
  • 2 Stück Zwiebeln, mittelgroß
  • 1 Stück Ingwer, 2 cm
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 10 g Ghee oder Butterschmalz, oder Öl
  • 1 TL Kreuzkümmel, gem.
  • ¼ TL Chili, gem.
  • 1 TL Korianderkörner, gem.
  • 1 TL Salz
  • 150 g Kokosmilch
  • 500 g TK Blattspinat
5

Zubereitung

  1. Gemüsecurry:

    Kartoffeln und Karotten ins Garkörbchen geben.

    Zuchini vierteln, die Kerne keilförmig herausschneiden, aufheben. Das Äußere der Zuchini in Stifte schneiden, mit den TK Erbsen in den Varoma geben. Die Eier gut abwaschen und mit in den Varoma geben.

    Den gefrorenen Blattspinat in den Einlegeboden geben (Ich nehme solchen in Stücken).

    Das Öl in den Closed lid geben und 2 Min/100°/St 1 erhitzen.

    Die Senfkörner zugeben und 2 Min/100°/St 1 brutzeln lassen.

    Ingwer und Knoblauchzehen in den Closed lid geben und 5 sec/ St 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel alles herunterschieben und 2 Min/100°/St  1.

    Die Gemüsebrühe zugießen, Garkörbchen einsetzten, Varoma mit Einlegeboden aufsetzen und alles 25 MIn/Varoma/St 1 garen.

    Einlegeboden mit dem Spinat beiseite stellen.

    Eier aus dem Varoma nehmen und abschrecken, beiseite stellen.

    Kartoffeln, Karotten, Erbsen und Zuchini in einen Topf geben.

    Zum Garsud 1 Tl. Kurkuma und 1/4 Tl. Chili geben und 10 sec/St 8 pürieren.

    Die Soße zum Gemüse geben und alles gut durchrühren. 

     

    Eiercurry:

    Die Eier pellen und rundum längs vier Einschnitte in die Eier machen (nicht ganz durchschneiden) mit 1/4 Tl. Kurkuma bestreuen, mit einem Löffel wenden, bis die Eier gut mit dem Kurkuma bedeckt sind. Beiseite stellen.

    Die Zwiebeln, geviertelt, die Knoblauchzehen und den Ingwer im Closed lid 3 sec/St 5 grob zerkleinern.

    Den Essig zugeben und 5 sec/St 1 rühren, umfüllen.

    Das Öl in den Closed lid und 2 Min/100°/St 1 erhitzen, ohne MB.

    Lorbeerblätter, Zimtstange und Kardamomschoten zufügen und 3 Min/100°/St 1 erhitzen, ohne MB.

    Die Zwiebelmasse und die in grobe Stücke geschnittenen Chilischoten (Kerne ggf. vorher entfernen) zugeben. 

    6 Min/100°/St 1 -2 garen, ohne MB.

    Kurkuma, Salz und Zucker zugeben und 1 Min/100°/St 1 -2 ohne MB.

    In einen Topf umfüllen und Zimtstange, Lorbeer und Kardamomkapseln nach Möglichkeit herausangeln.

    Die Eier in dem Öl in einer Pfanne von allen Seiten braun anbraten.

    Dann zu der Zwiebelmasse im Topf geben und mischen.

     

    Spinat:

    Die Zwiebeln von Hand halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Diese im Öl in einer Pfanne dunkelbraun braten und beiseite stellen.

    Den Ingwer und die Knoblauchzehen im Closed lid 5 sec/St 5 zerkleinern.

    Ghee/Butterschmalz oder Öl zugeben und 2 Min/100°/St 1 ohne MB

    Kreuzkümmel, Chilipulver und  Koriander zufügen und 1 MIn/100°/St 1 ohne MB.

    Den aufgetauten Blattspinat und das Salz zugeben und 5 Min/100°/St 1- 2 mit MB.

    Die Kokosmilch zugeben und 5 sec/St 1 rühren. In einen Topf umfüllen und die angebratenen Zwiebeln einrühren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

Das ist aufwendig aber ein fast komplettes indisches vegetarisches Menü und mehr oder weniger all-in-one.

Dazu passt gut Apfelchutney (Rezept auf meinem Profil) und in jedem Fall Reis oder Brot (z.B. Naan, ebenfalls bei meinen Rezepten)

Die Gemüsezusammenstellung des Gemüsecurry ist variabel, es passt z.B. auch Blumenkohl oder Wirsing. Wichtig ist nur (wie immer) die härteren Gemüsesorten ins Garkörbchen, die weicheren im Varoma


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • mmmmmh war das Super lecker.

    Verfasst von XEDASO am 26. Dezember 2015 - 18:12.

    mmmmmh war das Super lecker. Die Kombi genial.

    Nur das Gemüsecurry wäre zu lasch.

    vielen Dank für's Einstellen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Demnächst kommt Besuch, denen

    Verfasst von schwarzwaldmaedel am 3. September 2015 - 11:36.

    Demnächst kommt Besuch, denen werde ich das anbieten. 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, was für ein tolles

    Verfasst von Delphinfrau am 3. September 2015 - 10:33.

    Wow, was für ein tolles Rezept!!! 

    Das möchte ich in einer Mußestunde unbedingt einmal nachkochen... 

    Danke für Deine Mühe!!! Herzerl ist hinterlassen!!! <img class=">

     

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mgl71@me.com schrieb: Täusche

    Verfasst von kedgeree am 3. September 2015 - 10:27.

    mgl71@me.com

    Täusche ich mich, oder ist da keine Mengenangabe für den Spinat??  tmrc_emoticons.)

    Ja hat tatsächlich gefehlt, hab's gerade geändert.

     

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Täusche ich mich, oder ist da

    Verfasst von mgl71@me.com am 30. August 2015 - 21:45.

    Täusche ich mich, oder ist da keine Mengenangabe für den Spinat??  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Eiercurry ist der

    Verfasst von chaoshexe am 12. Oktober 2014 - 00:36.

    Das Eiercurry ist der absolute Hit. Hatte erst Bedenken beim Lesen der Zutaten. Aber der Geschmack hat mich restlos überzeugt. Davon gibt es nächstes Mal deutlich mehr.

    Das Gemüsecurry war gar nicht unser Fall. Zu geschmacksneutral trotz nachwürzen. 

    Spinat war auch seeeehr lecker.

    VVielen Dank für's Einstellen der Rezepte. Eier und Spinat kommen auf jeden Fall in meine Rezeptsammlung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe nur das Gemüsecurry

    Verfasst von susanntb am 27. Mai 2014 - 22:31.

    Habe nur das Gemüsecurry gekocht und habe aber noch etwas Salz dazugegeben, war mir sonst zu nüchtern, vielleicht ist es sogar noch besser, das Gemüse vor dem Garen zu salzen aber ansonsten sehr lecker, vor allem mit dem Ingwer.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow, danke für die Mühe!

    Verfasst von Missy Freckles am 9. Mai 2014 - 11:28.

    Wow, danke für die Mühe! <3

    LG Missy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können