3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Melonen-Gurken-Suppe--


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 1 Netzmelone
  • 1 Salatgurke
  • 150 Gramm 500 g Geflügelbouillon
  • 100 Gramm BRUNCH Gurke-Dill-Knoblauch
  • Salz,weißen Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Melone vierteln und 1/4 Melone beiseite legen. Den Rest entkernen und das Fruchtfeisch aus der Schale lösen. Salatgurke schälen, längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.

    2-Melonen und Gurkenfleisch grob würfeln Kraftbouillon und Brunch in den Mixtopf Closed lid  30 Sek ./ Stufe 8 ./  pürieren Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut durchkühlen lassen.

    3-Aus der restlichen Melone mit einem Kugelaustecher einige Melonenkugeln als Garnitur heraustrennen und in die Suppe geben ...

10
11

Tipp

ca .114 kKal--475 kJoule


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, habe das Rezept heute

    Verfasst von CookieCaro am 12. Mai 2016 - 15:26.

    Hallo,

    habe das Rezept heute bereits zum dritten Mal gemacht.

    Diesesmal noch mit etwas Dill und den Brunch habe ich mit halb Schmand und halb Schmelzkäse zubereitet.

     

    Ein schnelles, leichtes und köstliches Rezept  tmrc_emoticons.8)

    Im nächsten Leben werde ich ein Pinguin. Egal, wie hart die Party & Nacht war, man sieht immer total schick aus.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach , schnell und sehr

    Verfasst von Patgru am 15. Juli 2015 - 18:28.

    Einfach , schnell und sehr leckerrrrrrr....

    nicht nur an heißen Tagentmrc_emoticons.-)

    ich selbst habe ne vorhandene halbe Honigmelone , und anstellle  von Brunch - Dill- Knobi -, vorhandene 85 g Schmand, getrockneten Dill verwendet, sowie 150g Hühnerbrühe.

    mit den 500g ist bestimmt ein Tippfehler?

    es ist so flüssig genug , finde ich .

    Danke für das Einstellen des Rezeptes.

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können