3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fleischbrei für Beikost


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

  • 300 g mageres Fleisch, Hähnchen, Pute etc.
  • 400 g Wasser
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Fleisch waschen, trocken tupfen (am besten mit Küchenpapier) und evtl. von Knochen, Fett o.ä. befreien. Fleisch in kleine Stücke schneiden und in den Gareinsatz legen.

     

  2. 400g Wasser in Closed lid geben, Gareinsatz einhängen und 20 Min/Varoma/Stufe 1

     

  3. Gegartes Fleisch und ca. 150g aufgefangene Garflüssigkeit in Closed lid geben und 30 Sek/Stufe 10 (zwischendurch das Fleisch mit Spatel nach unten schieben).

     

  4.  Fleischbrei in Eiswürfelbehälter füllen (ergibt ca. 30 Würfel) und einfrieren. Bei Bedarf dem Gemüse-Kartoffel-Brei beifügen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir hat es leider nicht geklappt...Hatte...

    Verfasst von bomel am 10. November 2017 - 12:56.

    Bei mir hat es leider nicht geklappt...Hatte Rindfleisch, vor dem kochen schon zerkleinert, aber trotzdem ist es nicht mal annähernd ein brei geworden Cry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kersi13:Wir geben die gewünschte Menge an...

    Verfasst von dchefe am 6. Oktober 2017 - 20:00.

    Kersi13:Wir geben die gewünschte Menge an Fleisch/Gemüse-Würfel in ein Glas, erwärmen dies mit unserem Flaschenwärmer. Anschließend ggf. noch eine zerdrückte Kartoffel hinzu. Fertig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat super geklappt

    Verfasst von soccer82 am 12. März 2017 - 08:54.

    Hat super geklappt Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen, ...

    Verfasst von Kersi13 am 1. Oktober 2016 - 12:56.

    Hallöchen,



    vielen Dank für das Rezept. tmrc_emoticons.)

    Taut ihr das Fleisch vorm Essen auf? Wann fügt ihr es den Gemüse-Kartoffel-Brei im TM hinzu? Wie geht ihr genau mit dem Eiswürfel vor?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe Tafelspitz nach

    Verfasst von Lisa_P am 15. Juli 2016 - 23:42.

    Ich habe Tafelspitz nach diesem Rezept zubereitet. hat super funktioniert und schmeckt meinem sohn sehr gut! vielen dank!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dank der vielen hilfreichen

    Verfasst von Nadine2586 am 8. Mai 2016 - 23:48.

    Dank der vielen hilfreichen Kommentare , schmeckt das Rindfleisch unserem kleinen Spatz und ist sehr fein. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Funktioniert sehr gut! Habe

    Verfasst von Maleron am 25. April 2016 - 15:11.

    Funktioniert sehr gut!

    Habe es mit Rindfleisch (Tafelspitz) gemacht und dank der vorigen Kommentare vor dem Kochen nochmal kleiner püriert.

    350g Fleisch ergab bei mir ca. 17 Eiswürfel.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • klappt super! Eine tolle

    Verfasst von _Michi84_ am 15. April 2016 - 13:46.

    klappt super! Eine tolle Idee! So kann man das Gemüse nach Belieben variieren und mal mit- mal ohne

    Fleisch anbieten!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache Gemüse, Kartoffeln,

    Verfasst von graf.tanja am 27. Dezember 2015 - 13:59.

    Ich mache Gemüse, Kartoffeln, Möhren auch jeweils auf Vorrat, sich mal nach "FKE" - das kommt von mir tmrc_emoticons.;-).

    http://www.rezeptwelt.de/baby-beikostbreie-rezepte/babybrei-mittagsbrei-nach-fke-forschungsinstitut-f%C3%BCr-kinderern%C3%A4hrung-gefri

    Wenn ich damit fertig bin, erwärme ich dann das Tagesmenü tatsächlich im thermomix, 3 Minuten, 70 Grad oder so. Sonst in der Mikrowelle.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • und wenn ich mein Gemüse

    Verfasst von Anomi am 7. Dezember 2015 - 17:19.

    und wenn ich mein Gemüse frisch mache,kann ich dann den gefrorenen Fleischwürfel beim Gemüse garen mit dazu geben oder wie macht ihr das??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Echt klasse. So muss man

    Verfasst von Milchshake am 4. Dezember 2015 - 21:10.

    Echt klasse. So muss man nicht jedes Mal beim Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei frisches Fleisch kaufen, sondern nur 1 mal und dann hat man lange was davon.Herzlichen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das habe ich gesucht. Einfach

    Verfasst von Jessi25682 am 30. Oktober 2015 - 19:28.

    Das habe ich gesucht. Einfach Fleisch auf Vorrat vorbereiten. Super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich praktisch und super

    Verfasst von tanja402 am 29. Oktober 2015 - 11:31.

    Wirklich praktisch und super einfach, hab es mit Rind, Schwein & Hähnchen gemacht.

    Waren bei meinen Eiswürfelbehältern immer genau 20g!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rindfleisch bereits

    Verfasst von Hasenfreund am 23. September 2015 - 23:05.

    Habe das Rindfleisch bereits vor dem Kochen 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert. Dann war das Pürieren auch ausreichend. Baby zufrieden, Mama zufrieden.  Big Smile

    ...habe gerade erst gelesen, dass unmittelbar vor mir bereits jemand das gleiche geschrieben hat.... Sorry, so kann ich nur noch hinzufügen: Genau! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was vergessen....da hier

    Verfasst von Thermitani am 4. September 2015 - 12:40.

    Was vergessen....da hier gefragt wurde wieviel man geben soll.

    Ich mache es mit jedem Fleisch und Fisch so wie angegeben.So das es immer eine schöne Masse gibt. Ich rechne dann die Grammzahl von der Zutat um, je nachdem wieviele Würfel ich rausbekommen habe. Das Baby soll ja so ca. 20 Gramm bekommen, sind dann meist 1-2 Würfel. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toller Fleischbrei! Ich

    Verfasst von Thermitani am 4. September 2015 - 12:35.

    Toller Fleischbrei!

    Ich zerkleinere das Fleisch vor dem garen. So wird es ein ganz feiner Fleischbrei.

    Mein Kleiner mag es total gerne.....danke! tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super geworden. Danke schön.

    Verfasst von DanielaDoro am 14. August 2015 - 00:05.

    Super geworden. Danke schön. BABY wird sich freuen. Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist gut geworden und einfach

    Verfasst von ines.haider am 21. Juli 2015 - 16:44.

    Ist gut geworden und einfach herzustellen tmrc_emoticons.)

    Bei mir ist es auch übergekocht, hatte allerdings auch etwas mehr Fleisch und entsprechend Wasser verwendet. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat natürlich auch bei mir

    Verfasst von toligi am 3. Juli 2015 - 12:56.

    Hat natürlich auch bei mir übergekocht....aber nachdem ich ein Stückchen Butter dazu gemacht habe, war alles prima.

     

    LG Gina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut. Funktioniert auch

    Verfasst von dreikb am 12. Juni 2015 - 16:41.

    Sehr gut. Funktioniert auch mit Fisch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Funktioniert super! Habe es

    Verfasst von MurmiMama am 17. Mai 2015 - 12:59.

    Funktioniert super!

    Habe es mit Kalbfleisch probiert... tmrc_emoticons.)

    Es ist bei uns auch oben aus dem Closed lid raus-/übergekocht, aber trotzdem klasse geworden!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen! Ganz tolles

    Verfasst von Leios1982 am 25. April 2015 - 09:42.

    Guten Morgen!

    Ganz tolles Rezept!!

    Wieviel Fleischbrei macht ihr dann in eine Portion Gemüsebrei??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • An sich ein tolles Rezept.

    Verfasst von linchen0210 am 2. April 2015 - 21:24.

    An sich ein tolles Rezept. Habe es mit Rindfleisch und Pute versucht. Beide Male war es leider noch etwas faserig. Das nächste Mal werde ich das Fleisch vor dem kochen im Mixer kurz zerkleinern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept  ... Ich habe

    Verfasst von Kasjupaja am 19. Januar 2015 - 17:15.

    Super Rezept  tmrc_emoticons.)... Ich habe vorher alles im Mixtopf zerkleinert, so wurde beim Pürieren alles schön fein! Habe dann alles in Gefrierbeutel und flach gedrückt... So nimmt es nicht viel Platz weg im Gefrierschrank und man kann nach Bedarf Stücke abbrechen und warm machen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Funktioniert bestens und für

    Verfasst von _manja_ am 11. Januar 2015 - 21:35.

    Funktioniert bestens und für den Vorrat einfach schnell zubereitet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe noch Rapsöl und

    Verfasst von maeh-maeh am 23. Dezember 2014 - 14:19.

    Ich habe noch Rapsöl und Orangensaft dazu das daß Baby das Eisen vom Rindfleisch besser aufnehmen kann. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und gesund. Mein Sohn

    Verfasst von Barbara K. am 23. Juli 2014 - 20:45.

    Einfach und gesund. Mein Sohn mag es sehr.

    Ich habe es schon mit Rind und mit Huhn versucht, allerdings bleibt es beim Pürieren in beiden Fällen etwas faserig. Deshalb werde ich das Fleisch das nächste Mal vorher kurz bei Stufe 8 zerkleinern statt es in Würfel zu schneiden. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!

    Verfasst von Belinano am 4. Mai 2014 - 19:16.

    Super!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist super. Bei

    Verfasst von Steffie27 am 3. Mai 2014 - 23:42.

    Das Rezept ist super.

    Bei Rindfleisch allerdings kann ich nur empfehlen, das Fleisch in den Varoma zu legen, da sonst alles überkocht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht ist Rindfleisch

    Verfasst von spitzdachzelt am 6. April 2014 - 14:30.

    Vielleicht ist Rindfleisch faserreicher als Hähnchen- oder Putenfleisch und wird deshalb nicht so fein... Würde einfach nochmal ne Pürierphase auf Stufe 10 empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe es mit Rinderfleisch

    Verfasst von Soniyi am 15. März 2014 - 21:00.

    ich habe es mit Rinderfleisch probiert, super einfach, allerdings der Brei ist nicht fine genug. Muss man das Fleisch länger pürieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich super einfach zu

    Verfasst von MariaDrechsler am 5. März 2014 - 13:46.

    Wirklich super einfach zu machen! Nur mit der Menge komme ich nicht hin, bei mir wurden es nur 12 Stück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können