3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

8 Mini Marmorkuchen zum einwecken


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Marmorkuchen im Weck-Gugelhupf Glas

  • etwas Butter, zum einfetten
  • etwas Semmelbrösel, zum ausstreuen
  • 4 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Mandellikör, (Amaretto)
  • 300 Gramm Butter, weich
  • 4 Stück Eigelb
  • 370 Gramm Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 25 Gramm Milch, für hellen Teig
  • 15 Gramm Backkakao
  • 25 Gramm Milch, für dunklen Teig
  • 6
    16h 0min
    Zubereitung 15h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

    Einfetten
  1. 8 Weck Gugelhupfgläser zu je 450 ml (Rundrand 120) mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
  2. Backofen ohne Gitter auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  3. Eiweiß
  4. Eier trennen.
    Eigelbe in einer Tasse auffangen.

    Eiweiße und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und
    4 Min./37°C/Stufe 4 aufschlagen.

    In einer Schüssel umfüllen und kalt stellen.
  5. Heller Teig
  6. Zucker, Amaretto und weiche Butter auf Stufe 4 laufen lassen.
  7. Nach 1 Minute anfangen, alle 15 Sekunden ein Eigelb hinzuzufügen.
  8. Mehl,Backpulver und Milch hinzufügen und bei
    30 Sek./Stufe 4 unterrühren.

    Bei Bedarf, mit dem Spaten etwas nachhelfen.
  9. Eiweiß hinzufügen und 15 Sekunden verrühren.

    Bei Bedarf auch hier, mit dem Spaten etwas nachhelfen.
  10. Je 90 Gramm hellen Teig in jedem Glas füllen.
  11. Dunkler Teig
  12. Milch und 15 Gramm Backkakao zum restlichen Teig zugeben.
    15 Sek./Stufe 4 verrühren.
  13. Je 45 Gramm dunklen Teig in jedem Glas füllen.
  14. Mit einer Gabel vorsichtig und oberflächlich etwas marmorieren, die Semmelbrösel sollten so gut es geht im Randbereich bleiben.
  15. Gläser auf einen Gitter stellen und im vorgeheitzten Backofen, auf mittlerer Schiene 40-45 Min. backen. Stäbchenprobe machen.
  16. Einwecken
  17. Weck Topf aufstellen, mit reichend Wasser befüllen und auf 100° vorheizen.
    Saubere und passende Weck-Deckel bereitlegen.
    Gummiringe in einer Schüssel mit warmen Wasser einlegen. Klammern zum verschließen bereitlegen.
  18. Weckgläser nach dem Backen jeweils einzeln rausholen und die Backofentür immer wieder schließen, damit die wärme drin bleibt.
    Mit einem warmen, feuchten Tuch den Rand säubern.
    Den nassen Gummiring auf den Deckelrand legen, Deckel auf das legen, VORSICHT, DAS GLAS IST NOCH HEISS.
    Mit 3 Klammern verschließen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich vermute mal, dass der Wecktopf mit dem heißen...

    Verfasst von sammler am 22. Februar 2022 - 17:48.

    Ich vermute mal, dass der Wecktopf mit dem heißen Wasser zum Einkochen gedacht ist. Müssen die Gläser vor dem Einkochen trotzdem erst einmal abkühlen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super 👍 danke für das Rezept 🤗...

    Verfasst von blackdragon-151176 am 22. Februar 2022 - 14:24.

    Super 👍 danke für das Rezept 🤗
    ich wecke fast alles ein dafür ist das Rezept mega ☺️👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können