thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
10min
Gesamtzeit
35min
Portion/en
12 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker, braun od. weiß
  • 4 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Eier
  • 330 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Milch

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Margarine oder Butter im Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" 1 Minute Stufe 6 rühren(bei Butter aus dem Kühlschrank, ansonsten Zeit verringern!). Restliche Zutaten, außer Mehl und Backpulver, dazugeben und 3 Minuten/Stufe 6 verrühren! Dann Mehl und Backpulver zugeben und nochmals 1 Minute/Stufe 6 weiterrühren!

    Entweder diesen Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform geben, oder eine der zahlreichen Variationen je nach Lust und Laune zugeben und 1 MinuteLinkslauf"Linkslauf" unterheben. Bei 180 Grad Heißluft im vorgeheiztem Backofen ca. 25 Minuten backen.

    Schmecken super mit: Kakao, Schokolade ("alte Osterhasen od. Nikoläuse, Dosenmandarinen, Bounty(zerteilt), Snickers(zerteilt), Mars(zerteilt) etc. , Apfelstücken, gem. Nüssen, Ananas, usw.

    Laßt Eurer Fantasie freien Lauf und guten Appetit!

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

"Allrounder"- Muffins

Drucken:

Kommentare

  • 29. Juni 2017 - 20:38
    5.0

    Lecker und ganz fix! Hab noch einen Becher Schmand und ein Päckchen Raspelschoki dazu getan. Könnte für meinen Geschmack sogar noch mehr Schoko rein. Sind 16+6 geworden 👍

  • 18. Oktober 2016 - 15:36

    Einfach, schnell und lecker! Wir haben Schokostreusel reingemischt. Danke fürs Rezept!

  • 21. April 2016 - 13:36
    4.0

    hab gestern das Originalrezept gebacken, ist auch etwas trocken geworden. Werde aber trotzdem noch Varianten probieren, da man ja oft was hat, was zum Wegwerfen zu schade ist und sich gut dafür eignet.

  • 26. Dezember 2015 - 19:47
    5.0

    Sehr lecker und Variantenreich!!!

    Habe sie schon mal mit klein geschnittenen Zwetschgen gemacht - auch zu empfehlen tmrc_emoticons.;)

  • 5. Januar 2014 - 22:10
    4.0

    Hallo,

    diese Muffins hat meine Tochter gebacken, zum Grundteig hat sie einen "alten" Nikolaus, schmecken gut!

     

  • 11. September 2013 - 20:14
    5.0

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) Freut mich, dass die Muffins gut bei Euch ankommen! Ich hab gerade auch laktosefreie für meine Freundin zum Geburtstag gemacht! Weiterhin gutes gelingen und fröhliches Experimentieren mit den Zutaten. LG

     

  • 11. September 2013 - 16:47
    4.0

    Habe gerade die Muffins gebacken - super aufgegangen, allerdings recht trocken (habe trockene Variation mit Rosinen und Nüssen getestet). Werde das nächstemal etwas mehr Milch zugeben.

    LG Tuppence

  • 7. Juli 2013 - 18:51
    5.0

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept! Habe weiße Schokolade, Vollmilch Schokolade, Zartbitter Schokolade ( ca. 170g)  und einen Apfel reingetan. Das Rezept ergab bei mir 24 Muffins normaler Größe und sie schmecken bombig. Werde ich auf jeden Fall wieder machen.  tmrc_emoticons.)

    lg zauberhaft

  • 23. September 2011 - 01:43
    5.0

    Danke für das leckere Rezept. Wir haben noch Schmand und kleine Stücke Weise Schokolade mit reingetan. Suuuuuper lecker. Muß ich morgen wieder backen Big Smile

    Lg Knotenwichtel

  • 19. Juli 2011 - 11:53
    5.0

    Vielen Dank für Dein Rezept. Da meine Tochter unter Laktoseintoleranz leidet muss ich grundsätzlich alles an Zutaten austauschen. Aber Dank Deinem Rezept kann ich nun einfach alles durch laktosefreie Produkte ersetzen. Echt lecker, super einfach und blitzschnell gemacht. Ich hatte zum Schluss noch laktosefreie Mandelschokolade in groben Stücken untergehoben.  

    LG sumpfsuse

Are you sure to delete this comment ?