3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

American Apple Pie / Amerikanischer Apfelkuchen


Drucken:
4

Zutaten

Für den Mürbeteig (pie crust)

  • 100 g Butter
  • 80 g Kokosfett, z.B. P..lmin
  • 300 g Mehl
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 gehäufter Teelöffel Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 3 Esslöffel eiskaltes Wasser

Für den Belag (filling)

  • 6-9 Äpfel, (Boskop)
  • 2 EL Frisch gepressten Zitronensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver (optional)
  • 1 Esslöffel Speisestärke (Mondam..n)
  • 100 g Rosinen (optional)
  • 1 EL Butter in Flocken (optional)
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung vom Mürbeteig
  1. Butter und Kokosfett in den Closed lid und 2-3 Minuten Varoma Stufe schmelzen lassen.

    Umfüllen und kalt werden lassen

    Mehl, Zucker, Vanillezucker , Zimt und Salz in den Closed lid geben und das kalte Buttergemisch zufügen.

    5 Minuten auf Dough mode zu einem Teig kneten, dabei das kalte Wasser langsam durch die Deckelöffnung zugeben. Der Teig muss sich problemlos zu einer Kugel formen lassen, notfalls Mehl bzw. Wasser nachgeben.

    Teig aus dem Closed lid nehmen, zu einer Kugel formen und mind. 1 Stunde im Kühlschrank in Alufolie gewickelt kalt stellen.

  2. Für die Füllung:

    Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne Spalten schneiden.

    In einer großen Rührschüssel Zitronensaft, Sirup, Zucker, Zimt und Gewürze vermischen und mit den Apfelspalten vermengen. Rosinen (optional) jetzt unterrühren und alles ziehen lassen, solange der Teig im Kühlschrank erkaltet.

     

     

  3. Zubereitung des Pie´s

    2/3 desTeiges zwischen Frischhaltefolie ausrollen und in die gefettete Pie Form geben, so das ein Rand entsteht.

    Die Apfelspalten nun darauf verteilen, den Sud der enstanden ist oben drüber gießen. Optional noch Butterflocken darüber verteilen.

    Nun den restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Diese wie ein Gitter über den Kuchen legen und wer mag, kann auch noch mit Austechförmchen tolle Muster oben drauf machen.

    Den Kuchen nun mit Backpapier abdecken und ca. 10 Minuten bei 200 Grad backen, danach Abdeckung entfernen und weitere 40-45 Minuten bei 140 Grad fertig backen.

    Den Kuchen auf einem Küchenrost abkühlen lassen und am besten lauwarm mit Vanillesoße servieren.

     

    Guten Appetit!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, hab ich gemacht,

    Verfasst von Samtpfote25w am 16. Oktober 2015 - 14:22.

    Sehr lecker, hab ich gemacht, bevor ich meinen TM hatte tmrc_emoticons.) wird bald nochmal im TM gemacht :-*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Cathys,danke für dieses

    Verfasst von kochfee 37 am 16. September 2014 - 20:04.

    Hallo Cathys,danke für dieses gute Rezept.Ich habe diese Pie schon oft gebacken.Sie überlebt keinen Tag bei uns.Lg von der kochfee 37

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe Rezept heft und

    Verfasst von lopessemedo am 2. Mai 2014 - 19:00.

    Ich habe Rezept heft und Kochbuch für Apple Pie kommt aus ENGLAND und backe ich schon paar mal Apple Pie und super lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig lässt sich sehr gut

    Verfasst von eigenart am 31. Januar 2012 - 14:07.

    Der Teig lässt sich sehr gut verarbeiten . Habe aber bei der Füllung viel weniger braunen Zucker genommen ! 

    Geschmack ist super .

    Bei der Backzeit und Temperatur muss aber noch mal kräftig nachgearbeitet werden . Das passt ÜBERHAUPT NICHT !

    Der Teig war noch gar nicht durch , somit haben ich auf die üblichen 180 Grad hochgedreht und bestimmt noch mal 20 min nachgebacken . Daher musste ich leider einen Stern abziehen .

    Habe ihn übrigens in einer Springform gebacken da ich keine Pie Forma habe . In einer Originalen Form wäre es aber bestimmt noch schöner ! Werde mir bei gelegenheit mal eine zulegen und das Rezept noch mal backen .

    LG

    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ein sehr ähnliches

    Verfasst von TanjaP. am 29. Januar 2012 - 20:09.

    Habe ein sehr ähnliches Rezept aus Amerika mitgebracht und von Hand braucht man für den Teig ne halbe Ewigkeit! Von daher war Ich sehr neugierig auf dieses Rezept. Und total begeistert wie fix der Teig fertig ist! Meine Variante: anstelle von Speisestärke nehme Ich 2 EL normales Mehl, und bei der Füllung mixe Ich braunen und weissen Zucker. 

    Wirklich ein tolles Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können