3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel Bauern Tarte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 100 g Butter, + 1 EL Butter
  • 150 g Zucker, + 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Zitronenschale, Bio Zitrone kann auch weggelassen werden
  • 2 Eier
  • 50 g Crème fraîche
  • 150 g Dinkelmehl
  • 2 geh. TL Backpulver

Belag

  • 1000 g säuerliche Äpfel
  • 1 Päckchen Vanille Zucker
  • 3 Stück Eier
  • 10 g Zitronensaft
  • 75 g Crème fraîche

2. Belag

  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Mandelblättchen
5

Zubereitung

    Form vorbereiten
  1. Tarteform oder Springform (Durchmesser 26 cm) fetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Ich nehme immer Backpapier in der Springform.

  2. Teig :


    1. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale auf 37 Grad 1 Min 30 Stufe 3 verrühren.


    Den Teig nochmals auf 37 Grad 1 Min 30 Stufe 3 laufen lassen und alle 30 Sekunden 1 Ei durch die Öffnung geben. 50 g Creme fraiche hinzufügen und unterheben 3 Sek.


    Mehl mit Backpulver in den Topf sieben dann kurz auf Stufe 5 ca. 3-5 Sek. unterrühren.


    Teig in die Form streichen.


    2. Äpfel schälen und 8-teln in den Topf schneiden. Die 3 Eier, 75 g Creme fraiche, Zitronensaft, Vanille Zucker 5 Sek. auf Stufe 5 hobeln. Immer ein Auge darauf haben, dass die Stücken nicht zu klein werden. Den Belag auf den Rührteig geben.


    3. Bei E-Herd 200 Grad / Umluft 175 Grad / Gas Stufe 3 den Kuchen in 30-35 Minuten gar backen.


    4. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Diese herausnehmen und 1 EL Butter mit Marmelade erhitzen. Die Marmelade auf den Kuchen verteilen und weitere 10 Min. backen.


    5. Auskühlen lassen und dann mit Mandelblättchen und Puderzucker betreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich nehme zum Backen immer meinen selbsthergestellten Vanille-Zucker. Vanilleschote mit Zucker in einer Dose mindestens 2 Tage lagern lassen. Dann benötige ich keinen Vanillezucker.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare