Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 750 g Äpfel, geschält,geviertelt
  • 150 g Zucker
  • 120 g Nussmischung, Royal Nuts von L*DL)
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Feigen, gestückelt
  • 50 g Pflaumen, halbiert
  • 50 g Aprikosen, gestückelt
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Nelken
  • 1 Messerspitze Piment
  • 1 gehäufter Esslöffel Kakao
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Äpfel schälen,vierteln und Kerngehäuse entfernen, mit dem Zucker in Closed lid geben 5-6 Sek / Stufe 4 zerkleinern umfüllen.

    2.  Die restlichen Zutaten in den Closed lid geben, mit  hilfe des Spatels auf Dough mode / 2 Min verrühren die Äpfel nach und nach zugeben.

    3. bei 180° ca 1Stunde backen

           

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe dieses leckere Brot

    Verfasst von Heppymulle am 11. Januar 2016 - 12:33.

    Ich habe dieses leckere Brot gebacken und kann es nur weiterempfehlen. Am nächsten Tag schmeckt es noch besser, da sich die Gewürze noch mehr entfaltet haben. Von mir gibt es 5 Sterne. Danke für das Rezept!

    Cooking 7

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können