3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen mit Eierlikörschmand


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Rührteig

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Eier
  • 400 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver

Schmandmasse

  • 400 g Schmand oder Creme Fraiche
  • 100 g Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 140 g Eierlikör
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver

Äpfel

  • 6 Stück Äpfel, gewaschen aber ungeschält
  • 50 g Butter, für Butterflöckchen
5

Zubereitung

    Rührteig
  1. Die Butter in Stückchen in  den Mixtopf geben - 3 Minuten bei 5 weissschaumig aufschlagen.Beide Zuckersorten und das Salz zugeben.Auf Stufe 5 untermixen. Deckel öffnen, Masse mit dem Spatel runterschieben und nochmal vermixen, bis es homogen ist.Jedes Ei für min. 15 Sekunden auf Stufe 5 unterrühren.

     

    Mehl mit dem Backpulver mischen und auf Stufe 5 unterrühren.

     

    Event. etwas Milch zugeben, wenn der Rührteig zu fest ist.

     

    Den fertigen Teil auf ein gefettetes Backblech (tiefes Backblech/Fettpfanne) verteilen.

     

  2. Die Zutaten für die Schmandmasse in den Mixtopf geben und 30 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.

     

    Die Masse auf den Teig geben und verstreichen.

  3. Mit einem Apfelentkerner das Kerngehäuse ausstechen und den Apfel in gleichmässige Scheiben schneiden (am besten mit einem Hobel).

     

    Die Äpfel überlappend auf die Schmandmasse legen.Mit Butterflöckchen belegen.

  4. Den Kuchen im auf 180°C vorgeheizten Backofen für 40 Minuten backen.

     

    Stäbchenprobe machen auf Garheit.

     

    Die Zeit kann je nach Herd variieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für den benötigten Eierlikör nehme ich immer das Rezept aus dem GKB.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare