3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen vom Blech mit Bienenstichkrokant


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 100 g Puderzucker, weiß
  • 280 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker oder 1 EL selbstgemachten Vanillezucker
  • 3 Eier, Größe M
  • 170 g Butter oder Margarine, zimmerwarm

Belag

  • 1200 g Äpfel, geschält und entkernt
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 1 Päckchen Saucenpulver Vanille zum Kochen
  • 40 g Zucker
  • 50 g Semmelbrösel/Paniermehl
  • 100 g Apfelgelee

Mandelkrokant

  • 100 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 40 g Honig, flüssig
  • 75 g Schlagsahne flüssig
  • 200 g Mandeln, gehobelt
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf Closed lid geben und 2 Minuten lang auf Stufe 4 zu einem Rührteig verarbeiten. Einen Backrahmen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech stellen und den Teig darin verstreichen.
  2. Belag herstellen
  3. Semmelbrösel, Zucker für den Belag, Saucenpulver und Vanillepuddingpulver in den Mixtopf wiegen und danach die vorbereiteten Äpfel dazugeben. Der Mixtopf ist vor allem beim TM 31 sehr voll. Closed lid Mit Hilfe des Spatels auf Stufe 4 etwa 20 Sekunden lang zerkleinern. Danach das Gelee darunterrühren. Die Mischung für den Belag auf den Teig geben und ebenfalls verstreichen.
  4. Mandelkrokant herstellen
  5. Alle Zutaten für den Krokant außer den Mandeln in den Mixtopf wiegen und bei 50° C auf Stufe 2 etwa 2 Minuten lang schmelzen. Danach die Mandeln darunter rühren (geht auch mit Linkslauf) und die Masse vorsichtig mit Gabeln oder Löffeln auf dem Apfelbelag geben.
  6. Backen
  7. Bei 175° im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 45 Minuten lang backen. Herausnehmen und abkühlen lassen, danach in Stücke schneiden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe das Rezept aus dem Buch von Dr. Oetker "APFELKUCHEN" ISBN 978-3-7670-0796-3 entnommen und für den Thermomix angepasst.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckerer Kuchen!...

    Verfasst von bibi0_13 am 9. Oktober 2016 - 18:23.

    Sehr leckerer Kuchen!

    Ich habe heute dieses tolle Rezept ausprobiert. Da ich keinen Backrahmen hatte und mir die Menge Teig für ein ganzes Blech zu wenig vorkam, habe ich einfach eine Springform verwendet. Habe den Teig auf eine 26 cm-Form, eine kleine Herzform und eine kleine Auflaufform aufgeteilt. Anstatt Apfelgelee habe ich eine Apfel-Zimt-Marmelade verwendet, die gerade noch im Kühlschrank zu finden war. Dann habe ich voller Erwartung vor dem Backofen gestanden und dem Kuchen beim Bräunen zugeschaut. Der Kuchen ist toll knusprig und braun von oben geworden. Die Backzeit habe ich so gelassen, wie im Rezept angegeben.
    Von meinen Gästen und selbst von meinem Sohn habe ich ein großes Lob bekommen. Allen hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Den wird es bestimmt wieder geben bei uns.

    5 Sterne dafür. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Apfelkuchenrezept! Wird es bei uns...

    Verfasst von muscarialba am 3. Oktober 2016 - 03:10.

    Ein tolles Apfelkuchenrezept! Wird es bei uns sicher noch das ein oder andere Mal geben. Lol

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können