3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfeltarte (französisch)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 750 g säuerliche Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • Salz
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Rosinen
  • 200 g Schmand
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in dicke Spalten schneiden und mit Zitonensaft beträufeln.

    Butter, 100 g Zucker, 1 EL Vanillezucker und 1 Prise Salz 40 Sek/ Stufe 5 cremig rühren. Auf Stufe 5 rühren und 2 Eier einzeln zugeben und jeweils ca. 15 Sek rühren. Evtl. mit dem Spalten nach unten schieben. Mehl, Speisesträke und Backpulver zugeben  unter 20 Sek/ Stufe 5 rühren.

    Den Teig in eine Form geben (26cm) und die Apfelspalten kranzförmig leicht eindrücken. Rosinen darüber streuen.

    Im Ofen 35 min bei ca 160 °backen.

    Inzwischen den Schmand mit den übrigen 2 Eiern sowie 50 g Zucker und 1 EL Vanillezucker 20 Sek/ Stufe 4 verrühren. Den Guss über den Kuchen gießen und weitere 25 min fertig backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker! Und so ein

    Verfasst von lisarazu11 am 3. Oktober 2015 - 13:33.

    Super lecker! Und so ein dünner Boden... Rezept ist abgespeichert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses super

    Verfasst von Belle Amie am 4. November 2013 - 12:35.

    Vielen Dank für dieses super Rezept - werde ich ganz bestimmt noch häufiger machen! Der Kuchen kam super an und war ganz schnell aufgegessen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können