3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Baklava (Türkisches Gebäck)


Drucken:
4

Zutaten

18 Stück

Nussfüllung und Teig

  • 60 g Pistazien
  • 200 g Nussmischung, (Walnüsse, Haselnüsse, usw.)
  • 100 g Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 250 g Butter, geschmolzen
  • 450 g Filo- oder Yufkateig, Teigblätter

Sirup

  • 125 g Honig
  • 100 g Zucker
  • 150 g Wasser
  • 1/2 Zitrone
5

Zubereitung

    Teigblätter und Nüsse verarbeiten und auf Backblech geben
  1. Pistazien in Mixtopf geben und 10 Sek. Stufe 5 häckseln, umfüllen, kommen am Schluss über das Baklava.

     

    Nussmischung und Mandeln in Mixtopf geben und ebenso St. 5 häckseln, evtl. Zeit verlängern. Zucker, Zimt und Kardamom dazu geben und 5 Sek. St. 4 verrühren.

     

    Backofen vorheizen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze

     

    Backblech mit geschmolzener Butter einfetten. Ich gebe die Butter in ein Suppenteller mit in den Backofen, dann schmilzt sie gut. Mikrowelle ist gefährlich, da platzt plötzlich die Butter und danach muss man die Mikrowelle unnötig putzen tmrc_emoticons.;-)

     

    Auf das eingefettete Blech die erste Lage Filoteig geben (in einer Packung sind ca. 15-20 Stück drin. Diese abzählen und durch vier teilen. Also z. B. bei 15 Teigblätter 3 Stück für unten, 4 für die zweite Lage, 4 für die dritte Lage und vier für oben drauf. Ich hoffe das ist verständlich.

     

    Aber Achtung, jede Lage besteht zwar aus mehreren Blättern, diese werden jedoch einzeln auf das Blech gelegt und nach jedem Teigblatt wird mit einem Pinsel dieses Teigblatt mit geschmolzener Butter bepinselt. Die Teigblätter sind meist größer als das Blech. Entweder die überstehenden Seiten nach innen klappen, oder abschneiden (Schere).

     

    Also nachdem das 1. Teigblatt aufgelegt wurde, wird mit Butter bepinselt. Dann das 2. Teigblatt auflegen, bepinseln, das 3. Teigblatt darauf legen, bepinseln und nun ist die 1. Lage fertig. Nun kommt eine Nussschicht darauf. Die Nussmenge durch drei teilen und ein drittel davon gleichmäßig auf der Teiglage verteilen. Die zweite und dritte Teiglage geht genauso. Nach der dritten Teiglage kommt die letzte Nussmenge darauf und dann kommt die letzte Teiglage, die nach dem letzten Teigblatt wieder mit Butter eingepinselt wird.

     

    Wenn alles geschichtet ist, wird in Quadrate, Dreiecke oder Rauten mit einem Messer aufgeschnitten. Denn nach dem Backen geht das sonst nicht mehr gut. Jetzt kann man es in den vorgeheizten Backofen für ca. 10 - 15 Minuten geben. Das Baklava sollte schön goldbraun sein, nicht zu dunkel.

     

  2. Sirup kochen
  3.  

    Während der Backzeit den Sirup kochen. Dazu Honig, Zucker, Zitronensaft und Wasser in den Mixtopf geben und 15 Minuten Varoma Stufe 1 kochen. Gleichmäßig über das fertig gebackene Baklava geben und mit den gehackten Pistazien bestreuen.

10
11

Tipp

Man kann das Baklava auch nur aus Pistazien machen, aber da diese sehr teuer sind, ist es mit der Nussmischung und den Mandeln eine günstigere Variante.

 

Das Baklava ist wirklich ganz leicht zu machen, ich hoffe ich konnte es verständlich schreiben. Wenn man Türken fragt, ob Baklava schwierig zu machen ist, werden sie das bejahen, da sie den Teig selber machen. Mit dem fertigen Filoteig ist das ganz leicht gemacht. Filoteig wird auch Yufka genannt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • cooking_7ich bin begeisterthabe das Rezept schon...

    Verfasst von maiersuse am 24. Juni 2017 - 10:37.

    Cooking 7ich bin begeistert,habe das Rezept schon öfters gemacht.
    Es gelingt immer.Ich mache nur ein 1/4 mehr Sirup.
    Überrasche morgen meine Schwiegermutter zum Bajram Fest damit.

    Gutes Gelingen,es lohnt sich auszuprobieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ich soeben aus dem Ofen

    Verfasst von bebi1955 am 30. Juli 2016 - 19:52.

    Habe ich soeben aus dem Ofen genommen. War Sehr leicht zu machen. Vielen Dank fuer das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Küchenhee0815! Also das

    Verfasst von Catrin4577 am 18. Juli 2016 - 12:48.

    Hallo Küchenhee0815!

    Also das klingt wirklich nicht schwer! Das MUSS ich ausprobieren tmrc_emoticons.D Und wenn ich es geschafft habe, werde ich dein Rezept natürlih auch bewerten!! Also bis dahin! LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können