Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Baklava


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Person/en

Sirup

  • 500 g Zucker
  • 750 Gramm Wasser
  • 1/4 Stück Zitrone

Teig

  • 2 EL Joghurt
  • 7 EL Öl
  • 2 Stück Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 g Mehl

Füllung

  • 200 g Wallnüße

zum ausrollen

  • 1 Packung Speisestärke

zum begiessen

  • 150 g Butter
  • 6 EL Öl

Deko

  • 100 g Pistazien
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Rezept für Baklava
  1. Zuerst wird der Sirup gemacht. Entweder ein paar Stunden vorher oder sogar am Tag davor.


    Wasser Zucker und Zitronen Saft in den Mixtopf geschlossen geben. 8 min. / 100°C / St. 2.


    Der Sirup muss richtig kalt sein wenn er auf das Baklava kommt darum mache ich meinen Sirup einen Tag vorher.


     

  2. Den Mixtopf geschlossen gut spülen und abtrocknen. Die Wallnüsse in den Mixtopf geschlossen geben und 3 Sek. / St. 8 zerkleinern und umfüllen. Wer mit Pistazien Dekorieren möchte auch diese 3 Sek. / St 8 zerkleinern und umfüllen.

  3. Nun der Teig, alle Teigzutaten in den Mixtopf geben 2 min. / Knetstufe.


     


    Teile den Teig nun in 16 Bällchen. Zuerst Roll alle Bällchen zu Untertassen große Fladen, achte dabei darauf dass du immer viel Speisestärke drauf machst.


    Auf jeden Fladen wieder mindestens einen Esslöffel Speisestärke. 

  4. So werden die Fladen zu einem Turm gestapelt. Achtet auch darauf das die Fladen möglichst die gleiche Größe haben. Das ist für den nächsten Schritt wichtig! 

  5. Anschließend wird der Fladen Turm nochmals ausgerollt.  

  6. Sind die Fladen dünn genug kommen sie auf das Blech. 

  7. Auf jede Lage Teig kommt ein EL Öl. Überstehende ränder einfach nach innen legen.


     


    Nach der sechsten Lage Teig kommen die Wallnüsse drauf, schön verteilen.


     


     


    Dann geht es mit dem Teig, Öl Lagen weiter bis der Teig aufgebraucht ist. 

  8. Habt ihr alle Teig Lagen verbraucht wird das Baklava geschnitten. 


    Als erstes schneide ich Tortenstück, diese dann schräg einschneiden und das selbe von der anderen Seite.


     

  9. Nun kommen die Butter und das Öl in den Mixtopf 5 Min. / 100°C / St.1 zum Kochen bringen. Es muss wirklich richtig Kochen.


    Dieses Gemisch dann mit einem EL auf das Baklava geben so das überall etwas hin kommt. Es sollte beim auf tragen richtig zischen und etwas dampfen.


    Nun das Ganze für 30 Min. bei 200°C Unter und Ober Hitze in den Offen.


    Zuallerletzt kommt der Sirup auf das Gebäck. Reichlich davon!  


     


    Wer mag kann noch gemahlene Pistazien drauf geben.  

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich mache von dem Sirup immer die Doppelte Menge so habe ich für das nächste mal noch etwas. Man kann ihn aber auch mit Rosenwasser machen den kann man für den Tee oder so nehmen. In einem Schraub Glas hält er sich eine ganze weile. Das Rosenwasser kaufe ich im Reformhaus. Man braucht nur etwa 1 TL von dem Rosenwasser zu dem Zucker, Wasser gemisch geben. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Durch den Joghurt, eher wie

    Verfasst von NicoleKr am 1. Juni 2014 - 00:24.

    Durch den Joghurt, eher wie der Yufkateig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab nun schon öfters Baklava

    Verfasst von Silkiness am 27. Mai 2014 - 00:41.

    Hab nun schon öfters Baklava gebacken um das ultimo zu finden aber Dein Rezept hört sich vielversprächend an. Schön das du auch das Rezept für den Teig zur verfügung stellst. Ist das der Folio Teig oder Yafka? Ich berichte wenn ich es probiert habe. Danke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker 

    Verfasst von Anne Elvira am 24. März 2014 - 08:34.

    Super lecker  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können