Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Berliner


Drucken:
4

Zutaten

10 Stück

Teig

  • 20 g frische Hefe
  • 7 EL Milch, lauwarm
  • 50 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 60 g Butter, weich
  • 2 Liter Rapsöl
  • 150 g Marmelade nach Wahl
  • Puderzucker oder normaler Zucker zum Bestäuben
  • 6
    1h 13min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Milch, Hefe und Zucker 30 Sekunden Stufe 2 verrühren

    2. Mehl hinzufügen und 20 Sekunden Stufe 2,5 verkneten

    3. Eigelbe und Butter dazu geben und 40 Sekunden im Teigmodus verkneten

    4. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen

    5. Nochmals 40 Sekunden im Teigmodus kneten

    6. Erneut 10 Minuten gehen lassen

    7. Den fertigen Teig auf eine bemehlte Unterlage geben und ca. 2 cm dick ausrollen.

    8. Mit einem Glas runde Teiglinge ausstechen (Durchmesser 6-8 cm, je nach Größe der Berliner).

    9. Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei minimaler Temperatur 20 Minuten im Backofen gehen lassen.

    10. !0 Minuten vor Ende der Gehzeit das Öl in einem weiten Topf oder einer weiten Pfanne erhitzen.

    11. So viele Teiglinge vorsichtig in das Öl geben, dass sie noch "frei" schwimmen können. 1 Minute 30 Sekunden von der Unterseite goldbraun backen, mit 2 Löffeln vorsichtig wenden und nochmals 1 Minute 30 Sekunden von der anderen Seite backen.

    12. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

    13. Entweder bereits jetzt mit Puderzucker bestäuben oder in Zucker wälzen, oder erst nach dem Abkühlen.

    14. Marmelade in einen Spritzbeutel geben, mit einer spitzen Tülle vorsichtig in die Berliner stechen und Marmelade einspritzen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn Puderzucker zum Bestäuben genommen wird empfehle ich, dies erst zu machen wenn die Berliner abgekühlt sind, da der Puderzucker sonst zu schmierig wird.

Mit normalem Zucker geht es auch, wenn die Berliner noch warm sind.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare