3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Buttermilch-Blaubeerkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Buttermilch-Blaubeerkuchen

  • 100 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 170 g Dinkelvollkornmehl
  • 1,5 geh. TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 300 g Buttermilch
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker, od. Vanillearoma
  • 30 g Puderzucker, od. Zucker
  • 250 g Baubeeren
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Teig 60 sek. St. 4 verrühren. In eine kleine Springform füllen.
    Die Zutaten für den Belag außer die Blaubeeren(!) 30 sek. Stufe 4 verrühren und auf den Teigboden füllen. Mit den Blaubeeren belegen.
    Bei Umluft 170 °C ca 45 Minuten backen. Sollte der Belag noch etwas flüssig sein, länger backen und ggf. abdecken.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe den Kuchen heute zum ersten Mal gebacken...

    Verfasst von flyingTina am 18. Oktober 2017 - 00:01.

    Ich habe den Kuchen heute zum ersten Mal gebacken und finde ihn gerade für die kleine Kaffeerunde ideal. Der Kuchen hat den "dreh-dich-um" - Effekt, d.h. die Creme rutscht weiter nach unten. Er hat allen geschmeckt und ich denke darüber nach, ihn das nächste Mal mit Kirschen zu backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können