Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dattelkuchen


Drucken:
4

Zutaten

225 g

  • 225 g Butter
  • 100 g brauner Zucker (Basterdsuiker)
  • 1 Ei
  • 450 g Datteln (entkernt)
  • 1 Pck. Butterkekse o. Vollkornbutterkekse
  • Kokosraspeln
5

Zubereitung

  1. Butterkekse in 5 Sek/Stufe 8 zerkrümeln. Umfüllen. Entkernte Datteln 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern.  In eine andere Schale umfüllen.

     

    Butter und Zucker im Mixtopf schmelzen, 3 Min., Stufe 1/70grad. Anschließend Datteln unterrühren, 10 Sek/Stufe 3 Counter-clockwise operation

     

    Ei kurz schlagen (nur damit Dotter und Eiweiß vermischt sind) und hinzufügen, 15 Sek./Stufe 3/Counter-clockwise operation

     

    Die Masse in 4 Min./Stufe 1, 100grad Counter-clockwise operation rühren. Kekskrümel mit Hilfe des Spatels unterrühren (1 Min, Stufe 2/Counter-clockwise operation).

     

    Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben (Springform 24 oder 26, Brownieform), mit der einem nassen Löffel ca 1-1,5 cm dick ausstreichen. Kokosraspeln drüberstreuen.

     

    Ca. 2 Stunden kaltstellen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Kuchen NICHT kosten, bevor der Besuch da ist. Man isst ihn garantiert auf!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also ich hab den Kuchen für

    Verfasst von NILITH am 23. Juli 2015 - 19:06.

    Also ich hab den Kuchen für Freunde gemacht die waren schon begeistert aber mein Mann erst, sein absolutes Lieblingsrezept 5* von mir . Super lecker!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ovedasso, deine

    Verfasst von mariannevos am 15. März 2015 - 19:15.

    Hallo Ovedasso,

    deine Erfahrung tut mir wirklich Leid! Schade, dass der Kuchen bei dir wohl nicht so geworden wie er werden sollte. Er ist tatsächlich sehr süß, aber das weiß man doch schon, wenn man die Zutatenliste liest. Und derartige Süße ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Hoffentlich hält dein Kommentar niemanden davon ab, den Kuchen doch nochmal zu probieren, bei meinen Gästen ist er nämlich immer ruckizucki weg. Also nein, das Rezept war nicht als Scherz gemeint. 

    Grüße von der Nordseeküste!


    Marianne V

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser "Kuchen" ist eine

    Verfasst von Ovedasso am 15. März 2015 - 18:00.

    Dieser "Kuchen" ist eine eklige pappige zuckersüße Masse und einfach nur widerlich. Das würde ich niemandem vorsetzen. Es landete direkt in der Tonne. Man kann nicht mal Müsliriegel daraus machen, weil es einfach nur ein widerlicher Papp ist. War dieses Rezept als Scherz gemeint?

    Kann mich echt nur wundern

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehe jetzt erst deine

    Verfasst von mariannevos am 22. Januar 2015 - 23:00.

    sehe jetzt erst deine Frage... Tschuldigung.

    Das Ei einfach nur kurz schlagen, damit Dotter und Eiweiß vermischt werden. Muss nicht schaumig geschlagen werden. Hoffentlich schmeckt der Kuchen. Ich mache ihn nächstes WE auch mal wieder, mmmm.

    Grüße von der Nordseeküste!


    Marianne V

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ei kurz in ? (in was?)

    Verfasst von SMussmann am 5. September 2014 - 23:11.

    Ei kurz in ? (in was?) aufschlagen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Marianne, das rezept ist

    Verfasst von Joan de Groot am 12. Mai 2014 - 13:32.

    Marianne, das rezept ist einfach nur toll tmrc_emoticons.) Vielen dank fürs reinstellen, LG Joan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können