Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Donauwelle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Boden (Teig)

  • 350 g gute Butter, Zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 8 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Kakao
  • 3 EL Puderzucker
  • 1-2 Gläser Sauerkirschen

Vanillecreme für auf den Boden

  • 1 Päckchen Vanillepudding, normal auf bzw. abkochen
  • 1 EL Vannillinzucker, alternativ 1 Tüttchen
  • 225 g gute Butter, Zimmerwarm
  • 5 EL Puderzucker
  • 500 ml Milch
  • Zucker, Nach Anleitung vom Pudding

Glasur

  • 250 g Palmin, oder ein anderes Kokosfett
  • 3.5 EL Zucker
  • 4 EL Kakaoupulver
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch, egal ob 1,5% oder 3,5%
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Donauwelle
  1. Für den Teig:

    die gute Butter, Zimmerwarm mit dem Zucker vermischen. Ca. 40 sec Stufe 8-10. Die Masse nach unten schieben un die Eier hinzugeben. Das ganze kurz vermischen. Stufe 8-10, ca. 30 sec reichen schon. Dann das Mehl hinzu, ich gebe es in Etapen dazu und lass es dann immer über die Teigfunktion vermengen. im gesamten ca. 3-4 min. Den Teig nur bis zur hälfte auf ein hohes Backblech verteilen. Den Topf wieder aufstellen und 3 El Kakao und 3 EL Puderzucker zu dem restlichen Teig und das ganze ca. 45-60 Sec. vermischen. Teigstufe oder Stufe 2,5 - 3. Den dunklen Teig nun auf den hellen Teig verteilen.  Die abgetropften und recht trockenen Sauerkirschen in den Teig drücken. Je nach Geschmack bis zu zwei Gläser. Uns reicht sogar ein Glas. Jeder wie er mag. tmrc_emoticons.-) Das ganze nun für ca. 30 min bei 180 C backen. 

    Den Teig dann bitte abkühlen lassen. das kann schon 1-2 Std. dauern.

     

  2. Nun den in der Zeit gesäuberten Mixtopf nehmen und Vanillepudding kochen. Dazu 500 ml Milch in den Topf geben, ein Päckchen Kochpudding und Vannilinzucker für ca. 7 min. bei 100 C auf Stufe 2. Zucker nach Packungsanweisung und Geschmack hinzugeben. Das ganze in eine Schüssel zum Abkühlen geben und mehrmals umrühren, damit keine Haut entsteht. 

    Im Mixtopf 225g Butter mit 5 El Puderzucker schaumig rühren. Ich habe den Mixtopf nicht ausgespült. Ca. 45 sec. Stufe 8-10. 

    Diese Masse langsam mit einem Schneebesen unter den lauwarmen Vanillepudding mengen und ab auf den Abgekühlten Boden. 

    Das ganze richtig abkühlen und fest werden lassen. 

     

  3. Für die Glasur 250g Palmin in den gesäuberten Mixtopf geben und auf stufe 2 für ca. 4 min auf 60C schmelzen lassen. Dann ca. 15-20 min. abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten in den Mixtopf und das ganze zu einer schönen Creme vermengen. Ca. ne Minute, ich geh zwischen Stufe 5-10 hin und her. einfach mal in den Topf schauen.

    Diesen Guss auf die Vannilecreme verteilen und aushärten lassen. Ich selbst stelle das ganze gerne mal für ne halbe Stunde / Stunde in den Kühlschrank. Wenn die Glasur fest ist, könnt ihr euer erstes Stück genießen. Es ist sooooo lecker. Gutes gelingen und guten Hunger!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

1)

den halben Teig nehmen und das gnaze in einer runden Springform oder in einer Kastenform machen. 

2) 

Ich mach den Teig für den Boden gerne in zwei Etappen, also die hälfte der Angaben. Dann mach ich erst den hellen Boden und dann in den nicht gesäuberten Closed lid den dunklen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept

    Verfasst von murzeline am 15. Oktober 2017 - 08:54.

    Tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt total lecker, ich würde aber...

    Verfasst von Pollsche am 24. September 2016 - 15:09.

    Schmeckt total lecker, ich würde aber wirklich, wie schon vorgenannt, das Backpulver im Rezept überarbeitend einfügen, wäre mir nämlich auch fast passiert, mit den letzten 100 g Mehl habe ich das Backpulver reingemacht. Und leider hat der Thermi es nicht geschafft, das ganze Mehl unterzurühren, mußte mit dem Spatel und später mit dem Handrührgerät in separater Schüssel nachhelfen. Tat dem Geschmack aber keinen Abbruch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Im Beschreibungstext steht

    Verfasst von Naadineee am 5. März 2016 - 23:46.

    Im Beschreibungstext steht leider gar nichts mehr vom Backpulver. Dadurch habe ich es leider vergessen und erst gemerkt, als der Teig schon auf dem Blech war. tmrc_emoticons.( Der Kuchen ist leider nix geworden...  tmrc_emoticons.~ Doof gelaufen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und lecker. 

    Verfasst von Rikku1978 am 22. Februar 2016 - 10:11.

    Einfach und lecker.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können