3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Double Choc Brownies - glutenfrei, milchfrei, eifrei, VEGAN


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

18 Stück

Mit Vollei von MyEy als Ei-Ersatz

  • 250 g Zartbitter-Kuvertüre von Vivani - Lecithin-frei und vegan
  • 120 g Alsan-S - vegane Butter
  • 180 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker selbstgemacht
  • 25 g Vollei Ei-Ersatz von MyEy
  • 125 g Wasser
  • 130 g glutenfreies Universal-Mehl, z.B. Frei von REWE
  • 1/2 TL gf Backpulver/gf Weinsteinbackpulver
  • 1/4 TL Salz

Für die Form

  • glutenfreies BTM nach "Pino's Mami"
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Danke an Regina81, dass ich das Rezept für die vegane Variante umschreiben durfte!!
  1. Backofen vorheizen: 160°C Umluft / 180°C O-/U-Hitze

     

    Backform mit dem gf Backtrennmittel einfetten und in den Kühlschrank stellen.

     

    50 g der  Zartbitter-Kuvertüre grob hacken und umfüllen.

     

    200 g Rest-Kuvertüre und die vegane Butter in kleineren Stücken in den Closed lid.  5 Min./ 70 Grad/ St. 1 schmelzen und umfüllen.

     

    In der Zwischenzeit den Ei-Ersatz anrühren, für den Sie eine separate, aufs Gramm genaue Waage benötigen:

     

     

    In ein kleines Becherchen (z.B. Wichtel von T****r ) 25g des Vollei-Pulvers einwiegen. Das Wasser in eine separate, etwas größere Tasse (einen Humpen *_*) abwiegen. Mit einem kleinen Schneebesen oder mit einem ausgedienten Hand-Milchaufschäumer nun das Pulver langsam nach und nach mit dem Wasser klümpchenfrei verrühren.

     

    Zucker, Vanillezucker und den Ei-Ersatz dazu, MB in den Deckel einsetzen (spritzt!)  und 1,5 Min./ St. 5 schaumig rühren.

     

    Schokoladenmasse dazugeben und ca. 10 Sek./ St. 5 unterrühren.

    gf Mehl, Backpulver und Salz zufügen, kurz mit einem Löffel oberflächlich vermischen und 30 Sek./ St. 5 unterrühren.

    Gehackte Schokolade mit dem Spatel von Hand unterheben und alles in eine gefettete Form von ca. 23 x 23 cm Größe (meine Mini-Auflaufform von A**i ist 24 x 22 cm) füllen.

     

    Im vorgeheizten Backofen

     

    20 Min. backen.

     

    Regina81 schreibt, dass die Brownies perfekt sind, wenn sie noch "chewie" im Inneren sind.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir sind immer dankbar für Rezepte, die sich so einfach und vor allem WOHLSCHMECKEND in eine glutenfreie und vegane Variante abwandeln lassen.

<3 lichen Dank für dieses geniale Rezept und die Genehmigung, Regina81!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für die ***** . Ich bin

    Verfasst von flipper1967 am 27. April 2015 - 12:01.

    Danke für die ***** . Ich bin immer froh und dankbar, LECKER schmeckende allergen-arme Rezepte zu finden. Denn ZU trocken soll ein Kuchen auch nicht sein, weshalb ich einen Marmorkuchen schon wieder gelöscht habe. Wenn er staubt und noch nicht einmal durch "Tunken" genießbar wird, esse ich lieber nix.

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen das Rezept ist

    Verfasst von S.Rossi am 27. April 2015 - 10:08.

    Hallöchen tmrc_emoticons.) das Rezept ist super. Habe auch etwas den Zucker reduziert, aber die waren ratz fatz weg tmrc_emoticons.) 

    Vielen Dank fürs Rezept!!!! tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Lob gebührt Regina81 !

    Verfasst von flipper1967 am 26. April 2015 - 11:29.

    Das Lob gebührt Regina81 ! Mein Mann wollte gestern gar nicht mehr aufhören zu essen - und da sind dann aber noch 4 "Mitesser"  tmrc_emoticons.8)

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen dank für das tolle

    Verfasst von mmynmanu am 26. April 2015 - 10:44.

    Vielen dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hej Je11a,  der Ei-Ersatz ist

    Verfasst von flipper1967 am 26. April 2015 - 10:02.

    Hej Je11a, 

    der Ei-Ersatz ist für 3 Eier -  Regina81 hat im Original-Rezept "Double Choc Brownies" soviele verarbeitet.

     

    Gutes Gelingen  tmrc_emoticons.)   

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wieviele eier ersetz der

    Verfasst von Je11a am 26. April 2015 - 03:48.

    wieviele eier ersetz der eiersatz? bin nicht zwingend vegan und würde es mit eiern versuchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können