3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikör-Marmorkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 220 g Eierlikör, selbstgemacht
  • 200 g Öl, Sonnenblumenöl
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 5 Stück Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakao
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten, außer den Kakao, in den Closed lid geben und einige Minuten, Stufe 4-5 zu einem Teig verrühren.

  2. Die Hälfte des Teiges in eine Gugelhupfform (gefettet/Semmelbrösel) füllen.

  3. Zur anderen Teighälfte im Closed lid den Kakao geben und nochmal einige Sekunden, Stufe 4 verrühren.

  4. Dunklen Teig auf hellen Teig in die Kuchenform füllen, mit einer Gabel vorsichtig untergeben (marmorieren).

  5. Im vorgeheizten Backofen, Ober-Unterhitze, bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

  6. Deko
  7. Unser Kuchen bekommt meistens einen Schokoüberzug und bunte Streusel tmrc_emoticons.)

10
11

Tipp

Schmeckt auch gut als Muffins, dann reicht eine Backzeit von 20 - 25 Minuten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Kuchen schmeckt prima und

    Verfasst von julia am 28. Oktober 2013 - 17:53.

    Der Kuchen schmeckt prima und ist so herrlich fluffig. Er ist praktisch identisch mit dem, den Butterfly 210 am 13.10.13 eingestellt hat. Den habe ich schon mehrmals gebacken und war immer wieder begeistert.

    LG

    Lache die Welt an und sie lacht zurück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können