3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikör-Mohn-Kuchen im Glas (super für den Urlaub oder als Mitbringsel)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3-4 EL Eierlikör
  • 3-4 EL Milch
  • 500 g Mohnback (Grundrezept)
  • 2 Eier
  • 6-7 EL Eierlikör
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 6 Sturzgläser á 500 ml


     


    Gläser fetten, mit Brösel ausstreuen und den Boden mit einer Backoblate oder Backpapier auslegen.


    Butter in den Mixtopf geben und 30 sec./St. 5 schaumig rühren, Zucker und Salz ca. 30 sec./St. 5 unterrühren.


    Die Eier nach und dach durch die Deckelöffnung zugeben und jedes Ei ca. 15 sec./St. 5 unterrühren. Mehl, Backpulver und Eierlikör 20 sec. /St. 5 unterziehen


     


    Die Hälfte des Teiges in die vorbereiteten Gläser füllen.


     


    Mohnback, die beiden Eier und den restlichen Eierlikör zum restlichen Teig geben und auf Stufe 5 unterrühren. In die Gläser füllen und mit der Gabel durchziehen (wie man es von Marmorkuchen kennt).



    Nach dem Backen gleich den Deckel auf die Gläser schrauben. Wer Weckgläser verwendet: Gummi während des Backens in kochendem Wasser einlegen, den nassen Gummi aufs Glas und den Deckel mit 3 Klammern verschließen. Gläser im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen.


     


    Backtemperatur: 180 Grad (vorgeheizt)


    Backzeit: etwa 30 - 40 Minuten (Stäbchenprobe)




    Guckt auch mal hier //www.rezeptwelt.de/rezepte/5827/kuchen-im-glas.html 



     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, also von mir die volle

    Verfasst von Mause am 2. Mai 2014 - 12:42.

    Hallo,

    also von mir die volle Sterne - Zahl weil der Kuchen einfach nur lecker ist.
    Die Zubereitung ist einfach und schnell, der Geschmack klasse und man hat immer etwas für überraschenden Besuch im Haus.
    Wir haben allerdings nicht mal zwei Wochen gebraucht bis das letzte Glas gegessen war!

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Mause

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Frage mit der Milch

    Verfasst von ronjaidefix am 23. Dezember 2012 - 13:34.

    Die Frage mit der Milch stellt sich mir auch. Habe sie mal zu dem 2. Teil dazugegeben. Im Vergleich zum 1. Teil ist der  2.  aber viel flüssiger. Vielleicht kommt die Milch doch eher zum Teil 1. Gebacken schmeckt das ganze gut, jedoch lies es sich durch die unterschiedlichen Beschaffenheiten  nicht so gut mit der Gabel vermischen. Meine Tendenz doch Milch zum hellen Teig.

    Vielleicht kann ja jemand dann einen neuen Kommentar abgeben. tmrc_emoticons.;)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wann kommt denn die

    Verfasst von TrauBe100 am 3. November 2011 - 19:44.

    Hallo,

    wann kommt denn die Milch zum Teig. Zur 1. oder zur 2.Hälfte??

     

    Viele Grüße

    TrauBe100

    LG


    TrauBe100

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe ja heute zum 1. Mal

    Verfasst von Praline-1 am 26. Juni 2010 - 23:46.

    Ich habe ja heute zum 1. Mal Eierlikör selber gemacht. Und da ich ihn nicht nur trinken, sondern auch essen möchte, werde ich doch glatt mal diesen Kuchen im Glas probieren, hört sich nämlich sehr lecker an.


    LG-Praline-1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • alles klar

    Verfasst von annbcn am 1. Juni 2010 - 19:12.

    herzlichen dank für dein schnelles feed back


     


    einen schönen Tag noch


     


    anna

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gläser

    Verfasst von clkabo am 1. Juni 2010 - 17:35.

    Hi, wichtig ist nur, daß es Sturzgläser sind, das heißt, dass sie oben nicht wie bei vielen Marmeladegläsern enger werden - sonst kannst du den Kuchen nicht "rausstürzen", wobei ich anfangs auch mal einige Kuchen gelöffelt hab Big Smile


    *war das jetzt deutsch?*


    Guck auch mal hier http://www.rezeptwelt.de/rezepte/5827/kuchen-im-glas.html


    Hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken, mir ist bis jetzt noch keines kaputt gegangen


    Viel Spaß beim ausprobieren


    Gruß Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • welche Gläser?

    Verfasst von annbcn am 1. Juni 2010 - 16:59.

    hallo


     


    die Rezepte der Kuchen im Glas klingen alle super lecker und interessant. Nur eine doofe (?) Frage, kann ich ganz normale Gláser nehmen, die ich für Marmelade einfüllen gesammelt habe oder müssen es spezielle Gläser sein? Gehen die denn dann im Ofen mit der Hitze nicht kaputt???


     


    Herzlichen Dank für dein Feed back an einen Neuling wie mich tmrc_emoticons.)


     


    anna

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können