3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierschecke, Dresdner Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 125 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Ei
  • 75 g Butter

Quarkfüllung

  • 250 g Quark (Mager)
  • 1 Ei
  • 1 geh. EL Zucker

Eierschecke

  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 g Milch 3,5%
  • 125 g Butter
  • 5 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 6
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig im Closed lid 1 Min./ Stufe 3-4 verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen.

  2. Die Zutaten für die Quarkfüllung im Closed lid 30 Sek. / Stufe 3-4 vermischen und auf den Teig streichen, möglichst glatte Fläche erzielen.

  3. Aus Milch, Puddingpulver und 2 EL Zucker im Closed lid 7Min./ 90°/  Stufe 3 Pudding kochen, den restlichen Zucker darüberstreuen, damit sich keine Haut bildet, etwas abkühlen lassen, damit das Ei nicht gerinnt, dann die Butter und das Eigelb zugeben und 15 Sek./ Stufe 3 verrühren, der Pudding darf dabei nicht zu sehr verflüssigt werden. In eine große Schüssel geben.

  4. Aus  den Eiweiß  steifen Schnee schlagen und unter den Pudding heben. Die Masse vorsichtig auf dem Quark verteilen, damit die Schichten nicht durcheinander geraten!

  5. Bei160-180° ohne Umluft mind. eine Stunde backen. Danach den Kuchen in der geöffneten Röhre auskühlen lassen (fällt sonst sehr zusammen.

10
11

Tipp

Man kann auch einen Hefeteig anstelle des angegebenen verwenden. Der Kuchen geht sehr in die Höhe, die Springform sollte einen hohen Rand haben, damit die Eierschecke nicht überläüft.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab das Rezept gestern

    Verfasst von piepsblue am 16. Mai 2015 - 12:56.

    Ich hab das Rezept gestern ausprobiert, war gut nachzuarbeiten.

     

    Das Ergebnis: sehr lecker. 

     

    Dafür geb ich gerne 5 Sterne

    Liebe Grüße,  Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können