3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeer-Rhabarber-Windbeutel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Brandteig

  • 50 g Butter
  • 2 gestrichener Teelöffel Zucker
  • 235 g Wasser
  • 1 Prise Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 4 Eier

Füllung

  • 300 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 80 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillepudingpulver zum Kochen
  • 200 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 gehäufte Teelöffel Vanillezucker selbstgemacht

Brandteig

  • 1 Prise Salz
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Brandteig
  1. 235g Wasser in den Closed lid mit einer Prise Salz und 50g Butter geben und 5 Minuten 100°C Stufe 5 aufkochen.

     

    Dann 2 gestrichene Teellöffel Zucker, 1 Prise Backpulver und 150g Mehl dazugeben und 20 Sekunden Stufe 4 glatt rühren.

     

    Den Teig ca. 10 Minuten abkühlen lassen

     

    Danach den Closed lidverschliessen und auf Stufe 5 stellen, nach und nach die 4 Eier durch die Deckelöffnung dazugeben, dann 30 Sekunden Stufe 5 vermischen.

     

    Den Teig in einen Spritzbeutel oder Garnierspritze mit großer Sternöffnung füllen und und auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen ( 4 große )

     

    Im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober/Unterhitze ca. 25-30 Minuten backen.

     

    Die Windbeutel direkt nach dem Backen mit einer Schere quer aufschneiden und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

     

    Derweil den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden.

     

    Den Rhabarber mit 50 ml Wasser, 3 Eßl. Zitronensaft und 50g Zucker ca. 4 1/2 Minuten 100°C Stufe 1 aufkochen.

     

    Die Masse durch ein Sieb drücken und den Saft dabei auffangen und mit Wasser auf 300 ml auffüllen.

     

    Den Rhabarbersaft zurück in den Closed lid, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver und 30 g Zucker dazu.

     

    Das ganze dann noch einmal für 2 1/2 Minuten 100°C Stufe 2 eindicken lassen.

     

    In der Zwischenzeit die Sahne mit einem Päckcken Sahnesteif und einem gehäuften Teel. selbstgemachtem Vanillezucker steifschlagen ( ich mache es lieber mit dem Mixer ).

     

    Zum Schluss die Sahne unter die abgekühlte Puddingmasse heben, die Windbeutel damit füllen und mit den Erdbeerstücken und dem übriggebliebenem Rhabarberkompott garnieren und mit Puder-oder Vanillezucker bestreuen.

     

    Guten Appetit tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Rezept nachgekocht Leider klebte der...

    Verfasst von Eierbude am 25. Juni 2017 - 14:06.

    Ich habe das Rezept nachgekocht. Leider klebte der Teig im Topf an und ich bekam den Brandteig garnicht richtig heraus.
    Ich habe ewig gebraucht um alles wieder sauber zu machen.
    Ich werde nächstes Mal das gleiche Rezept nehmen, aber einen gewöhnlichen Kochtopf😉
    Trotzdem Danke für das Rezept, geschmeckt hat es ja👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja genau, das Salz gehört in

    Verfasst von Biakmaja am 15. Mai 2016 - 20:10.

    Ja genau, das Salz gehört in den Teig tmrc_emoticons.;)

     

     

    13enti1969

    Hallo!

    das hört sich lecker an! Die Prise Salz gehört noch in den Teig, oder wie? Würde das Rezept gerne testen tmrc_emoticons.-)

    Ganz liebe Grüsse!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! das hört sich lecker

    Verfasst von 13enti1969 am 15. Mai 2016 - 18:24.

    Hallo!

    das hört sich lecker an! Die Prise Salz gehört noch in den Teig, oder wie? Würde das Rezept gerne testen tmrc_emoticons.-)

    Ganz liebe Grüsse!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können