3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Faschingskrapfen- die allerbesten!!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

  • 250 g Weizenmehl glatt, Type 405
  • 250 g Weizenmehl griffig, Type W700
  • 11/2 Päckchen Trockenhefe, oder 20g frische Hefe
  • 1 Ei
  • 250 g Milch
  • 50 g Butter, zerlassen
  • 3 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Rum
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Finess Zitronenabrieb
  • Kokosfett, oder Erdnussfett
  • Marmelade, nach eurer Wahl, zB. Marille
  • Staubzucker
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und mit der Dough mode 3min durchkneten. Teig aus dem Closed lid nehmen und in einer Schüssel an einem warmen Ort zugedeckt ca. 1/2 Stunde gehen lassen, danach den Teig noch mal durchkneten und wieder 20min. gehen lassen. Den Teig ausrollen und zB. mit einem Glas 20 Stück Krapfen ausstechen oder etwas flachere Kugeln formen. Auf ein Backblech legen und wieder ca. 1/2 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit Kokos- oder Erdnussfett vorbereiten und die Krapfen danach darin ausbacken.

    Danach die noch heißen Krapfen mit Marmelade füllen und noch warm mit Staubzucker bestreuen.

    Gutes gelingen....tmrc_emoticons.)

10
11

Tipp

Es schmeckt noch viel besser wenn man unter die Marmelade ein paar Tropfen Rumaroma gibt.

Man kann die Krapfen auch sehr gut einfrieren nur sollte man den Staubzucker dann noch nicht drübergeben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für die sternchen!!!

    Verfasst von annaelena am 15. November 2013 - 21:49.

    Danke für die sternchen!!! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Emil, nein ich gebe

    Verfasst von annaelena am 15. November 2013 - 21:47.

    Hallo Emil,

    nein ich gebe wirklich keinen zucker dazu.... tmrc_emoticons.)

    glg annaelena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .......... habe die Sternchen

    Verfasst von Emli am 14. November 2013 - 12:32.

    ..........

    habe die Sternchen vergessen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super diese Krapfen ! Aber

    Verfasst von Emli am 14. November 2013 - 12:30.

    Super diese Krapfen ! Aber kann es sein, dass im Rp der Zucker fehlt! Habe 350g Dinkelmehl und 150 g dinkelvollkornmehl genommen! Werde sie bestimmt öfter machen Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo teutomix, das tut mir

    Verfasst von annaelena am 7. Februar 2013 - 22:08.

    Hallo teutomix,

    das tut mir sehr leid..... tmrc_emoticons.(

    ja du hast recht, hab sie heute auch wieder gemacht und erst da gesehen das ich das falsch eingegeben habe tmrc_emoticons.(

    Sorry

    mfg annaelena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo annaelena, habe heute

    Verfasst von teutomix am 7. Februar 2013 - 13:33.

    Hallo annaelena,

    habe heute morgen deine Krapfen ausprobiert,

    allerdings sind sie sehr flach geblieben, da ich in deinem Rezept 1/2 Pckch. Trockenhefe gelesen hatte.

    tmrc_emoticons.((  Hast du das Rezept nochmal verändert, oder habe ich mich verlesen?

    teutomix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kochfee, das war sehr

    Verfasst von annaelena am 30. Januar 2013 - 20:31.

    Hallo Kochfee, das war sehr hilfreich, danke schön... tmrc_emoticons.)

    Ich glaub jetzt kenn ich mich aus...

    Ganz liebe Grüsse aus Österreich

    annaelena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen! Type W 480

    Verfasst von Kochfee 39 am 30. Januar 2013 - 16:34.

    Hallöchen!

    Type W 480 entspricht in Deutschland Weizenmehl  Type 405 und Type W700 entspricht in Deutschland Weizenmehlt Type tmrc_emoticons.) 550.

    Ich hoffe ich konnte helfen!

    Viele Grüße tmrc_emoticons.)

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ihr also ich bin kein

    Verfasst von gritzala am 29. Januar 2013 - 14:42.

    Hallo ihr

    also ich bin kein Experte, aber ich weiss, dass griffiges Mehl in unserer Region als "Spätzlemehl" gehandelt wird. es ist einfach nicht so fein gemahlen und wird auch auf der Verpackung als "Spätzlemehl" deklariert. Ich nehme für Hefeteig und Strudelteig immer "Wiener Griessler", gibt es von mehreren Mehlmarken, z. B. R.senmehl. Auf der Tüte steht das es sich um doppelgriffiges Mehl handelt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo pasnat, also bei mir

    Verfasst von annaelena am 29. Januar 2013 - 14:19.

    Hallo pasnat,

    also bei mir (in Österreich tmrc_emoticons.) ) steht auf dem glatten Mehl "Weizenmehl Type W 700 und auf dem griffigen steht "Weizenmehl Type W 480.

    Ich weiß leider nicht wie das in Deutschland angegeben ist. Habe da leider auch immer meine Schwierigkeiten.... tmrc_emoticons.(

    Aber es geht sicher auch Universalmehl!

    Vielleicht hat ja jemand in diesem Forum eine Idee...

    Ganz liebe Grüsse Annaelena

    @murgele, @schlockerle, danke schön! bin schon gespannt wie eure Karpfen werden, freu mich schon davon zu hören.. gutes gelingen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Annaelena, was

    Verfasst von pasnat am 29. Januar 2013 - 10:36.

    Hallo Annaelena,


    was bezeichnet man als glattes und was als griffiges Mehl? Glattes ist bestimmt das 405, aber griffiges?


    Liebe Grüße


    pasnat


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Annaelena, die sehen

    Verfasst von schlockerle am 28. Januar 2013 - 23:13.

    Hallo Annaelena,

    die sehen super spitze aus, vorallem der weiße weiße Rand, einfach klasse gemacht, probiere ich auch aus, freue mich schon jetzt drauf, denn ich hatte noch nie einen richtigen weißen Rand. Meine sahen immer aus wie naja, was den Geschmack natürlich nicht beinflusste. Sie waren auch total lecker.

    Aber ich freue mich auf den weißen Rand, die sehen so super aus

    liebe Grüsse

    schlockerle Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Annaelena! Deine

    Verfasst von Murgele am 28. Januar 2013 - 22:48.

    Liebe Annaelena!

    Deine Krapfen schauen ja herrlich aus,so ein schönes Randerl! Bin so froh endlich glattes und griffiges Mehl in den Zutaten zu sehen...ist ja doch österreichisch...Werde sie sicher backen und melde mich dann...Lieben Gruß aus Österr.Murgele

    was du nicht schätzt, verlierst du...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können