3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Faschingskrapfen - Lecker und Leicht(er) - aus dem Backofen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 160 g Milch, 3,5%
  • 100 g Wasser, lauwarm
  • 1 Messerspitze Zitronenschale, Zitronenback
  • 50 g Zucker
  • Hagebutten-Konfitüre
  • 6
    3min
    Zubereitung 3min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und 3Min/Teigstufe einen Hefeteig herstellen

    Den Teig in 20 gleich grosse Stücke teilen und mit der Hand zu Kugeln formen.

    Die Kugeln mit Abstand zum gehen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und abgedeckt eine halbe Stunde gehen lassen. Den Ofen in der Zeit auf 220°C vorheizen (O/U)

    Wenn die Ballen ihre Größe fast verdoppelt haben im Backofen ca 12-15 Min goldbraun backen.

    Die Krapfen noch leicht warm mit Hagebuttenmarmelade oder selbstgemachter Marmelade füllen, dies geht am besten mit einer Blasenspritze aus der Apotheke oder einer Spritztülle am Spritzbeutel.

    Die Krapfen nach dem erkalten mit Puderzucker bestäuben.

     

    Man kann auch nur die Hälfte des Teiges für den kleinen Zwischenhunger am Nachmittag machen.. aber ein halbes Ei ist immer ne lustige Angelegenheit .. aber möglich

     

     

10
11

Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Kalender von Leckergemixt. De 2012... Ein absolutes Muss genauso wie der 2013 Kalender... Also kauft ihn euch wenn sie euch schmecken ... Jede Woche 2 leckere Rezepte ... Hängt bei uns gleich neben dem von Vorwerk ... Wir lieben beide tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hab das jetzt mal genauso

    Verfasst von Saney am 13. Februar 2015 - 19:49.

    hab das jetzt mal genauso gemacht, wie in der anleitung. aber nach 3 min/teigknetstufe mit allen zutaten ist das noch nicht mal richtig verrührt, geschweige denn geknetet. da hats irgendwas.. vlt kann mir jemand einen tip geben bitte?

    vielen dank schon mal tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns haben die Krapfen absolut

    Verfasst von julias2811 am 10. Februar 2013 - 09:06.

    Uns haben die Krapfen absolut nicht geschmeckt. Schade !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi habe gerade deine krapfen

    Verfasst von RFranke am 6. Februar 2013 - 12:34.

    Hi habe gerade deine krapfen gebacken sehr lecker Cooking 7 Cooking 4 Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hab sie gestern abend

    Verfasst von aw73 am 26. Januar 2013 - 08:37.

    [[wysiwyg_imageupload:3850:]][[wysiwyg_imageupload:3852:]]ich hab sie gestern abend gebacken. Noch lauwarm fand ich sie gut, auch wenn sie nicht wie Fettkrapfen schmecken. 12 Stunden später sind sie schon sehr fest geworden. Ich würde sie nur noch zum sofortiger Verzehr backen und auch mal ausprobieren, wie es ist, wenn man sie direkt nach dem abkühlen einfriert und dann kurz bevor man sie essen will auftaut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute die Krapfen

    Verfasst von Siamkätzchen am 25. Januar 2013 - 19:36.

    Habe heute die Krapfen gebacken. Teig ließ sich gut verarbeiten.

    Aber die Krapfen waren etwas zäh.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Krapfen ausprobiert,

    Verfasst von Rufus1999 am 25. Januar 2013 - 11:33.

    Habe die Krapfen ausprobiert, allerdings mit einem ganzen Würfel Hefe, sind sehr gut aufgegangen. Geschmacklich sehr gut, aber mehr wie Buchtel, als als Krapfen. Ich denke Krapfen müssen im Fett ausgebacken werden. Aber ich werde sie trotzdem öfters machen.tmrc_emoticons.) Cooking 7


    Alle Sternchen!!


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Kinder essen gerade

    Verfasst von Arlene am 20. Januar 2013 - 19:02.

    Meine Kinder essen gerade jeder den zweiten Krapfen.

    Die sind echt super geworden. Auch ich dachte erst, im Backofen könnten die nicht so werden, aber ich wurde eines besseren belehrt. Von Flatschen keine Spur. Vielleicht war bei meiner Vorschreiberin die Umgebung zu warm?

    Ein mega-geniales Rezept

    Gerne hätte ich auch die passenden Bilder hochgeladen, aber da funktioniert was nicht, jedesmal, wenn ich ein Bild hochlade, soll ich ein mir völlig fremdes Bild zuschneiden. daher lasse ich das vorerst.

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kochgernlol

    Verfasst von Na Dja am 20. Januar 2013 - 16:38.

    kochgernlol

    Hallo,

    habe soeben das Rezept ausprobiert, leider haben diese Dinger absolut nichts mit Faschingskrapfen gemeinsam. Natürlich sind die Kugeln beim Gehen zu Flatschen geworden und nach dem Backen war der Teig zäh. Es hat mir gar nicht gemundet tmrc_emoticons.-((((

     

    Also das mit den Flatschen verstehe ich nicht.. meine Kugeln sind immer noch schöne Kugeln.. und der Teig ist wie ein Hefebrötchen nach dem Backen.. also ein Krapfen aus dem Fett schmeckt schon anders... aber es ist ja auch die Kalorienarmere Variante...

    Ach wie gut das jeder weiss,dass mein Hausfreund TM31 heisst... tmrc_emoticons.;-)

    Viele Köche verderben den Brei.. deshalb hab ich meinen Hausfreund dabei tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja.. das Bild stammt von

    Verfasst von Na Dja am 20. Januar 2013 - 16:37.

    Ja.. das Bild stammt von Backofenkrapfen...

     

    Ach wie gut das jeder weiss,dass mein Hausfreund TM31 heisst... tmrc_emoticons.;-)

    Viele Köche verderben den Brei.. deshalb hab ich meinen Hausfreund dabei tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe soeben das Rezept

    Verfasst von kochgernlol am 19. Januar 2013 - 14:46.

    Hallo,

    habe soeben das Rezept ausprobiert, leider haben diese Dinger absolut nichts mit Faschingskrapfen gemeinsam. Natürlich sind die Kugeln beim Gehen zu Flatschen geworden und nach dem Backen war der Teig zäh. Es hat mir gar nicht gemundet tmrc_emoticons.-((((

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist das Foto wirklich von

    Verfasst von aw73 am 19. Januar 2013 - 12:15.

    Ist das Foto wirklich von Backofen-Krapfen? Die sehen aus wie fittierte?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fehlerteufel .... Klar kommt

    Verfasst von Na Dja am 19. Januar 2013 - 08:51.

    Fehlerteufel .... Klar kommt Zucker rein ... 50 g... Geht aber auch mit ner Prise wunderbar tmrc_emoticons.;) hab's mal geändert 

    Ach wie gut das jeder weiss,dass mein Hausfreund TM31 heisst... tmrc_emoticons.;-)

    Viele Köche verderben den Brei.. deshalb hab ich meinen Hausfreund dabei tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit dem Zucker

    Verfasst von teddyundine am 18. Januar 2013 - 23:43.

    Das mit dem Zucker interessiert mich auch, es ist ja bald Faschingszeit, würde ich eventuell mal versuchen, vielleicht kommt bald eine Antwort.

    Gruß

    Teddyundine



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kommt da kein Zucker rein?

    Verfasst von 6017772 am 18. Januar 2013 - 22:32.

    Kommt da kein Zucker rein?

    tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können