3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Faschingskrapfen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 750 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 250 g Milch
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 1 Hefe, ( 40 g )
  • 1 EL Salz
  • 90 g Zucker
  • Zum Backen
  • Fett und Butterschmalz mischen
  • wenn vorhanden Gusseisernen Topf
  • oder Friteuse
  • Fülle:
  • Aprikosen - oder Hagebuttenmarmelade
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Milch, Hefe, Salz, Eier Zucker und Butter in Closed lid und 2 Min / 37C / Stufe 2erwärmen.

    Restliche Zutaten in den Closed lid und 3 Min / Dough mode kneten

    Teig an einem warmen Ort 20 Min gehen lassen

    Auf einem leicht bemehlten Brett zu einer 2 1/2 - 3 cm dicken Platte auswellen ( nicht dünner, da Krapfen sonst kein " Rändchen "bekommen) . Krapfen ausstechen ca. 7 - 8 cm Durchmesser.

    Krapfen nochmals 20 Min. gehen lassen

    Krapfen in das heiße Fett ca. 180 C mit der Oberseite zuerst einlegen ca 6- 8 Min, dann wenden und die Unterseite nochmas 6 - 8 Min backen lassen. Krapfen sollten eine schöne braune Farbe haben.

    Die Krapfen mit einem Schaumlöffel entnehmen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Noch warme Krapfen mit Marmelade mit Hilfe einer Gebäckspritze befüllen.

    Abkühlen lassen und mit Zucker oder mit Puderzucker bestäuben

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Krapfen sind wirklich

    Verfasst von Gerdi17 am 31. Januar 2015 - 16:40.

    Die Krapfen sind wirklich sehr lecker. Ein ganzer Eßlöffel Salz erschien mir doch etwas zu viel. Dafür hab ich eine geriebene Zitronenschale dazugegeben. Leider bekamen die Krapfen keinen weißen Rand.

    Für den guten Geschmack gibts 3 Sterne 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :) :) :) :) :) :) :)

    Verfasst von Martin2605 am 11. Februar 2013 - 16:54.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Man sind die lecker

    danke für das super rezept

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut

    Verfasst von Big am 3. März 2011 - 18:38.

    Hallo, habe letztes Wochenende deine Krapfen ausprobiert und sie haben wirklich der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. 5 Sterne hierfür. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können