3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Französischer Hefezopf (Tresse)


Drucken:
4

Zutaten

18 Scheibe/n

Hefeteig

  • 1 Würfel Frischhefe
  • 150 g Milch
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 150 g Butter
  • 550 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

Eigelb-Milch-Zucker-Gemisch

  • 1 Eigelb
  • 4 EL Milch
  • 1 gestr. TL Zucker
5

Zubereitung

  1. Hefe, Milch, Zucker und Butter: 2,5 min / 50 / Stufe 4.

    350 g Mehl, 3 Eier und 1 Prise Salz hinzugeben und 8-10 sec / Stufe 4 rühren. 

    200 g Mehl dazugeben, 7,5 min / Dough mode

    Im TM gehen lassen bis der Deckel hochgedrückt wird, ca. 30 min. 

    Backpapier mit Mehl bestäuben, den Teig einmal darin wälzen und drei Stränge formen. Flechten und ein zweites Mal gehen lassen. 

    Mit Eigelb-Milch-Zucker-Gemisch bepinseln, Mandelblätter darüberstreuen und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. 

    Rezept habe ich von meiner französischen TR erhalten. 

    Bon appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt auch sehr gut mit 630er Dinkelmehl.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich kenne das Rezept auch,

    Verfasst von Bruzzelfee am 11. März 2016 - 22:27.

    Ich kenne das Rezept auch, allerdings gebe ich noch 20g weißen Balsamico dazu. dann wird er innen ganz feinporig. Bei uns gibts dann immer selbstgemachte Erdbeermarmelade dazu. Ein Genuß!

    DieBruzzelfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept einfach nur

    Verfasst von Ka tja am 6. März 2016 - 11:01.

    Tolles Rezept einfach nur lecker !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo. Habe es gestern

    Verfasst von Schweinchen67 am 13. Februar 2016 - 19:23.

    Hallo. Habe es gestern ausprobiert und war sehr begeistert. Schnell und einfach gemacht. Sehr, sehr lecker! ☺☺☺☺

    Fünf Sterne ☺

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die vielen

    Verfasst von princessmom am 11. Februar 2016 - 06:56.

    Vielen Dank für die vielen Sterne tmrc_emoticons.-)

    Lasst es euch schmecken. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, das ist der

    Verfasst von 06.08.1976 SAMUEL am 24. Januar 2016 - 22:53.

    Tolles Rezept, das ist der beste Hefezopf wo ich gebacken habe! !!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Franz. Hefezopf Tolles

    Verfasst von lisa_3009 am 28. Dezember 2015 - 18:23.

    [[wysiwyg_imageupload:20814:]]

    Tolles Rezept!

    Habe keinen ganzen Hefewürfel genommen sondern nur einen 3/4 aber ansonsten alles so übernommen! Der Teig ist riesig und schön fluffig! Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept tmrc_emoticons.)

    PS: das war mein erster Hefezopf!  Party

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo habe ihn grade gebacken

    Verfasst von Kochqueen 1963 am 23. Dezember 2015 - 11:30.

    Hallo habe ihn grade gebacken habe aber noch etwas(1esslöffel Lebkuchen-Gewürz )zugetan jetzt schmecktet er richtig Weihnachtlicht  echt sehr lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen und vielen Dank

    Verfasst von salo_adlo am 13. Dezember 2015 - 10:51.

    Guten Morgen

    und vielen Dank mal für die Anleitung zum richtigen Reinigen. Ich habe den TM21 und daher keinen Linkslauf. Ich werde aber versuchen, es trotzdem so in etwa zu machen, auch mit dem Spülmittel.

    Danke für den Hinweis mit der Teigblume, das überlege ich mir noch, aber die Reinigungsbürste, die da auch zu haben ist, die werde ich mir besorgen. Die ist genau so, wie ich es suche.

    Ich habe trotz allem mal eine andere Pflanzenmargarine besorgt, weil es da wohl mit dem Wassergehalt große Unterschiede gibt. Mal sehen, ob es mit der "Neuen" besser ist.

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sadlo, es tut mir leid,

    Verfasst von princessmom am 13. Dezember 2015 - 07:46.

    Hallo Sadlo,

    es tut mir leid, dass der Hefezopf nicht deinen Wünschen entsprochen hat. 

    Mit Dinkelmehl habe ich ihn auch gebacken, es hat gut geklappt. Allerdings habe ich keine Erfahrung mit Pflanzenmargarine bzw. Mandelmilch. 

    Probier doch mal, den Zopf direkt in den kalten Ofen zu geben, damit er beim Backen aufgeht. Da müsste er in die Höhe aufgehen. 

    Und ja, 1 Würfel Hefe, vor allem wenn du ihn in den kalten Ofen stellst  

    Das Messer reinigst du am besten, indem du die Reste mit dem Turbogang wegschleuderst. 2-3 mal normaler Lauf, 2-3 mal Linkslauf. Dann restlichen Teig mit dem Spatel entfernen. Danach könntest du etwas Wasser (bis zum obersten Punkt des Messer) sowie etwas Spülmittel in den Mistopf geben und etwa 20 sec Stufe 10 durchspülen. Oder kürzer oder länger. Auch den Linkslauf betätigen. Einfach mal ausprobieren. 

    Zum Teig aus dem Mixtopf stülpen verwende ich die Teigblume von Silvia Zweifel. Mal auf Facebook suchen. 

    Liebe Grüße und gutes Gelingen beim nächsten Mal. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo heute habe ich das

    Verfasst von salo_adlo am 29. November 2015 - 18:23.

    Hallo

    heute habe ich das Rezept ausprobiert (mit TM21). Ich habe mich mit den Mengenangaben an das Rezept gehalten, habe jedoch statt Butter Pflanzenmargarine genommen und statt Kuhmilch selbstgemachte Mandelmilch. 

    Zum einen ist der Zopf viel zu groß geworden, eigentlich ist ja ein Hefewürfel für 1 kg Mehl. Reicht denn die Hälfte nicht auch aus? Habt ihr alle 1 Würfel auf die 550 g Mehl genommen? Zum anderen war der Teig recht, hmm wie soll ich sagen, feucht oder fettig, aber hat nicht an den Fingern geklebt. Der Zopf ist dann im Ofen vor allem in die Breite "verlaufen" anstatt auch in die Höhe zu gehen. Was habe ich da falsch gemacht? 

    Eine Frage habe ich auch, wie bekommt ihr denn den Teig aus dem Mixbehälter? Es klebt ja quasi alles um das Messer rum. Und wie reinigt ihr das Messer? Bei mir war es komplett verklebt und sehr aufwändig zu reinigen. Wie gesagt, der Teig hat nicht an den Fingern geklebt, sonst hätte ich ja gedacht, es muss noch mehr Mehl rein.

    Vielleicht bekomme ich noch die eine oder andere Hilfe dahingehend. tmrc_emoticons.) Schmecken tut er, obwohl mit Dinkelmehl halt doch anders wie sonst mit Weißmehl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega fluffig, total lecker,

    Verfasst von sonnenschein16 am 28. November 2015 - 14:28.

    Mega fluffig, total lecker, ich bin begeistert. Ich würde mehr Sterne vergeben, wenn ich könnte. Ich habe den Zopf mit Hagelzucker bestreut. Den gibt es jetzt öfter tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es freut mich sehr, dass euch

    Verfasst von princessmom am 2. November 2015 - 22:36.

    Es freut mich sehr, dass euch der Zopf so gut schmeckt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach klasse! Sehr schön

    Verfasst von JulianP am 1. November 2015 - 11:55.

    Einfach klasse! Sehr schön fluffig und die Schwiegerleutz konnt ich auch überzeugen tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und soooooooo

    Verfasst von Sanni84 am 25. Oktober 2015 - 17:03.

    Sehr lecker und soooooooo schön fluffig. Danke für dieses tolle Rezept 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo erst mal und vielen

    Verfasst von Hil am 18. Oktober 2015 - 14:32.

    Hallo erst mal und vielen Dank für das tolle Rezept !

    Ich habe die Milch den Zucker und die Hefe bei 37° erwärmt und den rest

    wie im Rezept angegeben gemacht. Der Hefezopf ist einfach nur GENIAL !!!!!!

    So fluffig , der Hammer !!!!

    Vielen Dank für's einstellen tmrc_emoticons.)

    Und natürluch 5 *****

    Liebe Grüße Hildegard

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo CJNE, das freut mich

    Verfasst von princessmom am 17. Oktober 2015 - 23:12.

    Hallo CJNE,

    das freut mich sehr. Lass ihn dir schmecken. Den werde ich morgen mit Dinkelmehl 630 probieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Batcenko, ja, habe mich

    Verfasst von princessmom am 17. Oktober 2015 - 23:01.

    Hallo Batcenko,

    ja, habe mich auch gewundert, aber: ES KLAPPT tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kochwinnis, 1 Eigelb,

    Verfasst von princessmom am 17. Oktober 2015 - 23:00.

    Hallo kochwinnis,

    1 Eigelb, ca. 4 Esslöffel Milch, 1 gestr. Teelöffel Zucker (nicht Butter tmrc_emoticons.-) )

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Hefezopf heute

    Verfasst von CJNE am 13. Oktober 2015 - 23:09.

    Hab den Hefezopf heute ausprobiert, super lecker und fluffig, Danke für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 50 Grad .??? Die Hefe

    Verfasst von Batcenko am 13. Oktober 2015 - 17:08.

    50 Grad .??? Die Hefe verträgt nicht mehr als 37 Grad Hitze . 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich toll an, wird

    Verfasst von Petra 1969 am 13. Oktober 2015 - 12:40.

    Hört sich toll an, wird nachgebacken tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich habe den Hefezopf

    Verfasst von kochwinnis am 13. Oktober 2015 - 11:57.

    Hallo ich habe den Hefezopf gerade nach gebacken. Mir fehlt nur die Angabe wieviel Eigelb-Butter-Milchgemisch zum bestreichen.  tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können