3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Frühstücksmuffins - ohne Zugabe von Zucker


Drucken:
4

Zutaten

17 Stück

  • 80 Gramm Mandeln, oder andere Nüsse
  • 150 Gramm Getreide, z.B. Dinkel, oder Mehl nach Wahl
  • 1 Äpfel
  • 4 Möhren, mittlere Größe
  • 1 Banane
  • 8 Datteln
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Naturjoghurt, (ein kleiner Becher)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt, oder
  • 1 Teelöffel gemahlene Vanille
  • 50 Gramm Haferflocken, (kernige)
  • 50 Gramm neutrales Öl, z.B. Diestelöl
5

Zubereitung

  1. 80g Mandeln einwiegen und 5Sek./St.6 zerkleinern, anschließend umfüllen.

     

    150g Getreide einwiegen, 40Sek./St.10 mahlen und umfüllen. Bei Mehl entfällt dieser Schritt.

     

    Den Apfel und die Möhren schälen, in grobe Stücke schneiden, 5Sek./St.4 zerkleinern, ebenfalls umfüllen.

     

    Die geschälte Banane und die Datteln 5Sek./St.8 pürieren, ggf. mit dem Spatel nach unten schieben und wiederholen. 

     

    Nun die Mandeln, das Getreide (Mehl), Apfel und Möhren, Eier, Naturjoghurt, Backpulver und Zimt dazu. 50g Haferflocken und 50g Öl einwiegen und alles Counter-clockwise operation 1Min./St.2 verrühren. Ggf. mit dem Spatel nach unten schieben und wiederholen.

     

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, Muffinförmchen befüllen, ich nehme pro Form 1,5EL Teig, und 20Min. backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich verwende Ceylon Zimt, da dieser deutlich weniger Cumarin enthält als Cassia Zimt.

Die Muffinanzahl, die ich herausbekomme, variiert nach Füllmenge der Förmchen und Größe des Apfels und der Möhren, meist sind es jedoch 17 Stück.

Ich nehme Silikonmuffinförmchen, da sich die Muffins hier ohne Rückstände herauslösen lassen.

Bei den Obst-/Gemüsezutaten kann natürlich nach Belieben experimentiert werden, statt der 4 Möhren habe ich sie auch schon mit 2 Äpfeln gebacken.

Zwei Muffins ersetzen bei uns eine Schale Müsli, sie eignen sich auch als Snack für´s Büro (...oder Schule, Kindergarten), lasst es Euch schmecken!

Habe auch Muffins eingefroren, mit Kuchen funktioniert das ja auch, bisher kenne ich nur das Ergebnis noch nicht ;o)

update: einfrieren ist auch hier kein Problem. Gut zur Bevorratung ;o)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Echt lecker, am zweiten Tag noch besser...

    Verfasst von magicsandy am 5. Mai 2018 - 14:12.

    Echt lecker, am zweiten Tag noch besser...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sooooo lecker! Ein tolles Rezept! Hab es schon...

    Verfasst von JasminhatdenThermomix am 23. Februar 2017 - 22:26.

    Sooooo lecker! Ein tolles Rezept! Hab es schon weiterempfohlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 🌟🌟🌟🌟🌟 Ich habe sie zum ersten...

    Verfasst von Hefro am 7. Februar 2017 - 23:34.

    🌟🌟🌟🌟🌟 Ich habe sie zum ersten Geburtstag meiner Tochter gebacken.

    Der ist zwar erst morgen, aber ich habe schon mal einen vernascht Wink

    Auch wenn sie bei mir nicht so schön hochgegangen, wie auf Deinem Foto, finde ich sie total lecker und supersaftig!

    werde ich auf jeden Fall öfter backen ... Danke für das Rezept 🙏🏼

    ... leider funktioniert bei mir die Sterne-Option nicht, aber es gibt von mir 🌟🌟🌟🌟🌟

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir lieben Sie

    Verfasst von TanjaTR am 5. Januar 2017 - 11:46.

    Wir lieben Sie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz grandios! Gesunder Snack

    Verfasst von Katja Hamburch am 14. Juli 2016 - 13:33.

    Ganz grandios! Gesunder Snack für meinen 2jährigen, dem es sehr gut schmeckt. Und auch ich habe die Muffins probiert und bin überrascht wie lecker sie sind. Ich friere sie immer ein und taue sie portionsweise auf. Klappt wunderbar. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sternchen!

    Verfasst von FrauBeckerin am 21. Februar 2016 - 09:26.

    Danke für die Sternchen! Super, habe auch über eine vegane Variante nachgedacht, bin noch nicht zum experimentieren gekommen. tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker. Hab es Vegan

    Verfasst von Gast am 5. Februar 2016 - 22:20.

    sehr lecker. Hab es Vegan gemacht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können