3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Gedeckte Apfeltorte (mit Stevia gesüßt)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Für den Mürbeteig .

  • 400 g Mehl
  • 80 g Real Stevia Streusüße, (ca. 2x Süßkraft von Zucker)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g Butter

Für die Füllung..

  • 1000 g Äpfel nach Wahl
  • 150 g Rosinen oder Sultaninen
  • 1 Limette (Saft)
  • 50 g Gelierzucker 1:1
  • 1/2 TL Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf Closed lid 40-60 Sek. Stufe 4 mit Hilfe des Spatels. Danach in Frischhaltefolie einwickeln und für 2 Std. in den Kühlschrank legen.
     

  2. Für den Deckel vom Mürbteig 300g abteilen, auf Backpapier auswellen und mit dem Ring einer Springform (26cm) ausstechen. Dann ins Gefrierfach legen, kalt lässt er sich später besser auflegen.

    Vom restlichen Teig erneut 300g abtrennen und auf dem Boden der eingefetteten Springform gleichmäßig verteilen (kann mit den Händen gemacht werden, ggf. mit einem Teigroller falls zur Hand). Den restlichen Teig zu einem Wulst rollen, um den Rand legen und platt andrücken bis auf ca. 2/3 der Formhöhe. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

  3. Äpfel schälen, entkernen, vierteln und mit Limettensaft, Gelierzucker und Zimt in den Mixtopf Closed lid 10-15 Sek. Stufe 4 (je nachdem wie fein die Füllung werden soll). Rosinen zugeben und mit Counter-clockwise operation Stufe 3 kurz untermischen. Nun die Füllung auf den Teig geben.

    Im Anschluss den Deckel aus dem Gefrierfach nehmen, auflegen und am Rand gut andrücken.

    Tipp: Wenn man vor dem aufbringen der Füllung eine dünne Schicht Semmelbrösel auf den Teigboden gibt, verhindert dies ein durchnässen.
     

  4. Den Backofen vorheizen (Umluft 180°C), Form in den Ofen geben und 50 - 60 Min. backen.

    Nach dem Backen sollte die Torte längere Zeit in der Form ruhen (12 Std. oder mehr).
     

  5. Zum Schluss die Torte nach Belieben mit Puderzucker (Steviagranulat in den Mixtopf Closed lid 10 Sek. Turbo) bestreuen, wer es sehr zimtig mag kann auch noch etwas Zimt unter den Puderzucker mischen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei Stevia-Produkten ist derzeit noch viel "Mist" im Umlauf. Hauptproblem ist, dass es ohne Zusatzsstoffe ja nunmal nicht geht (Stevia süßt ca. 300-400x so stark wie Zucker). Im Supermarkt findet man derzeit hauptsächlich die Nevella Produkte, die jedoch <3% Steviolglykoside enthalten und hauptsächlich Maltodextrin, die Konsistenz ist wie Puder. Störend finde ich aber vor allem den etwas bitteren Nachgeschmack. Die Streusüße von Real Stevia verwendet Erythriol (einen Zuckeralkohol) als Füllstoff und entspricht von der Konsistenz somit normalem Haushaltszucker, der bittere Stevia-Nachgeschmack tritt deutlich in den Hintergrund.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren