3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Giottotorte schnell gemacht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

14 Stück

Teig

  • 5 Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen

Belag/Giottomouse

  • 3 Stangen Giottokugeln
  • 60 g Kab*
  • 1 Packung Cremefine
  • 3 Bananen, oder alternativ Erdbeeren
5

Zubereitung

  1. 1.


    Zwei Giotto Stangen für ca. 1 Std. einfrieren.


    In den Mixtopf geschlossen geben und 7 - 10 Sek. / Stufe 7 


    Kakaopulver und Creme Fine dazu und 30 Sek. / Stufe 6schlagen.


    Umfüllen und in Kühlschrank stellen damit sie fester wird.


     


     


    Eine Springform vorbereiten (unten in den Boden Backpapier einklemmen)


    Ofen auf 180 grad Umluft vorheizen. 


     


    2.


    5 Eiweis am besten in einer extra Schüssel steifschlagen da mann dann den Mixtopf geschlossen nicht extra spülen muss nach der Mouse.


     


    3.


    Eigelbe und Zucker in den Mixtopf geschlossen geben 20 sek/Stufe 4


    Backpulver und Haselnüsse dazugeben 15 sek/ Stufe 4


    Zum Schluss steif geschlagene Eiweiße dazugeben und 5 sek/ Stufe 5.


    Dann Teig in die Springform gießen und ca 30 min  180 Grad Umluft backen.


     


    4. 


    3 Bananen quer in Scheiben schneiden.


    Den ausgekühlten Boden mit Bananen belegen und mit der Mouse bestreichen. Mit Giotto (1 Stange) dekorieren. 


    Torte noch  ca. 1 std. kalt stellen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ergänzung zu meinem gestrigen Eintrag:...

    Verfasst von raute am 11. Februar 2017 - 22:11.

    Ergänzung zu meinem gestrigen Eintrag:

    In die Schokocreme lt. Rezept, die mir zu flüssig geraten ist, habe ich zunächst 200 g (selbst hergestellte) Mascarpone eingerührt. Diese Masse war dann schon etwas besser, mir persönlich aber noch zu weich. Habe dann noch 6 Blatt (ein Tütchen) Gelatine aufgelöst und untergerührt. Diese Masse wurde dann aber schnell recht fest. Also habe ich noch 1 Becher Sahne geschlagen und untergehoben. Diese Schokomasse hat mir dann gefallen und wurde auf den Bananen verstrichen.
    Mangels einer 3 Rolle Giotto habe ich dann meine Backvorräte durchgesehen und ersatzweise ein paar gehobelte Haselnüsse, etwas Krokont und Goldpuder aufgestreut. Ergebnis als Foto angehängt. Den Gästen meines Erlebniskochens hat es allen sehr gut geschmeckt!

    Giottokuchen ganzGiottokuchen ganz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Bisquitboden habe ich mit deinen...

    Verfasst von raute am 10. Februar 2017 - 21:44.

    Den Bisquitboden habe ich mit deinen Mengenangaben, aber mit dem Programm für Bisquitboden gebacken. Sprich ganze Eier und Zucker mit Schmetterling auf Stufe 4, 2 x 6 min. + zusätzlich 2 min. auf 37 Grad geschlagen. Die 2 min. hab ich wg. des 5. Eis drauf gegeben, da das Bisquitrezept vom Cookkey auf 4 Eier ausgelegt ist. Der Teig und Boden ist toll geworden.

    Was die Giottomousse angeht, hab ich den Eindruck, dass 1 Becher Sahne/250 ml etwas wenig ist. Richtig fest, also so wie geschlagene Sahne bzw. Mousse ist die Masse nicht geworden. Ob das daran liegt, dass ich statt Cremefin normale Sahne genommen habe, weiß ich nicht. Mit dem Sahne schlagen, hat ja so manch einer Probleme...

    Vlt. versuche ich nochmal einen 2. Becher Sahne solo zu schlagen und wenn sie dann fest ist und gelungen, mische ich die weiße mit der Schokosahne, um mehr Masse und Volumen zum Aufstreichen zu haben. Geschmacklich ist die Giotto-Schokosahne jedenfalls ein Gedicht und mit Bananen in Kombi garantiert klasse!

    Bin gespannt ob mir die Solosahne gelingt. Wie es den Gästen geschmeckt hat, berichte ich dann in einem separaten Post.

    Danke für die interessante Rezeptidee!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab total die Bananen vergessen...Wurde aber nicht...

    Verfasst von Karlotta0201 am 11. Dezember 2016 - 20:35.

    Hab total die Bananen vergessen...Wurde aber nicht vermisst, war echt lecker und ging ruckizucki.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Danke 

    Verfasst von Princesse Noire am 21. Mai 2016 - 17:34.

    Super lecker. Danke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen war super schnell

    Verfasst von Sunny152 am 17. Februar 2016 - 16:25.

    Der Kuchen war super schnell zubereitet und schmeckte lecker. Kam bei allen gut an und ist weiter zu empfehlen.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ups, Sterne vergessen 

    Verfasst von kathi1546 am 31. August 2014 - 14:12.

    Ups, Sterne vergessen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mmmmhhh lecker, hab es

    Verfasst von kathi1546 am 31. August 2014 - 14:08.

    Mmmmhhh lecker, hab es allerdings ohne Obst und mit mehr Cremefine gemacht!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und total

    Verfasst von janilu am 2. Juni 2014 - 18:36.

    Super lecker und total schnell gemacht kann ich nur weiterempfehlen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mensch na klar, vielen Dank

    Verfasst von Lagerfeuer am 4. Mai 2014 - 22:42.

    Mensch na klar, vielen Dank tmrc_emoticons.) , jetzt kann ich starten!

    Kuchen hat super geschmeckt. Hatte allerdings bei der Zubereitung der Creme etwas Schwierigkeiten. Sie war zu fest und ich musste mit Milch etwas verflüssigen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du muß den Buchstabe a

    Verfasst von Jabo62 am 2. Mai 2014 - 13:44.

    Du muß den Buchstabe a ranhängen, denn es ist ja Kakapulver.

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von Lagerfeuer am 1. Mai 2014 - 19:57.

    Hallo, das Rezept hört sich super an. Ich möchte es am Wochenende gerne ausprobieren. Hab noch ne Frage dazu: Was ist 60g Kab*. Sorry, stell mich grad blöd an.Danke und viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können