3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

gladdy88: Schneebälle mit Pfirsich


Drucken:
4

Zutaten

28 Stück

für den Biskuitteig:

  • 4 Bio-Eier
  • 4 Esslöffel heißes Wasser
  • 150 g Roh-Rohrzucker (oder normaler)
  • 1 Esslöffel Vanillezucker selbstgemacht
  • 100 g Mehl
  • 100 g Stärkemehl, (Speisestärke, Kartoffelmehl etc.)
  • 3 Teelöffel Weinstein-Backpulver

für die Bällchenmasse:

  • 2 Becher Sahne lactosefrei
  • 2 Esslöffel Vanillezucker selbstgemacht
  • 1 große Dose Pfirsich
  • 8 Esslöffel Eierlikör, (kann auch weggelassen werden)

zum Wälzen:

  • 200 g Kokosraspel
  • 28 Muffinsformen
5

Zubereitung

    Biskuitteig:
  1. Backofen:  Ober-/Unterhitze 180°C vorheizen.

    ---

    Schmetterling in den Mixtopf einsetzen.

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Min. / Stufe 3 schlagen.

    ---

    Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20 Min. / 180° Grad backen, bis er goldbraun ist.

     

  2. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen, dann mit den Händen zerbröseln.

  3. Mixtopf und Schmetterling säubern !!!

  4. Bällchenmasse:
  5. Als erstes die Pfirsichhälften grob zerkleinern, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen

  6. Schmetterling in den Mixtopf einsetzen und die Sahne 1:40 Min / Stufe 3 steifschlagen.

    Nach 20 Sek. Vanillezucker durch die Deckelöffnung zugeben.

    Schmetterling entfernen !!!

    Eierlikör und Pfirsichstückchen zugeben.

  7. Ca. 1/3 vom zerbröselten erkalteten Biskuitboden in den Mixtopf geben.

    Dann die Masse mit Hilfe des Spatels 60 Sek. / Stufe 3 im Rechtslauf durchmischen.

    Den Mixtopf wieder mit den Biskuitbrösel füllen und 2 Min. / Stufe 3 im Counter-clockwise operation Linkslauf mit Hilfe des Spatels untermischen.

    Bis sich die Biskuitbrösel vollgesaugt haben und die Masse am Anfang sehr viel aussieht, sollte man die restlichen Biskuitbrösel nach und nach bei eingeschaltetem TM zugeben.

  8. Ich habe die ganze Masse zum Schluß in eine größere Schüssel umgefüllt und mit einem Teigschaber nochmal alles gut durchgemischt.

    Die Masse ist recht weich !!

    --

    Dies war mein erster Versuch von Schneebällen und ich hatte noch ein paar Pfirsichstücke so untergemischt. Das würde ich nicht mehr machen, da man die Schneebälle dann nicht so gut formen kann. Die Bilder sind während dieser Zubereitung entstanden, deshalb sieht man hier noch ein paar ganze Pfirsichstückchen.

  9. Fertigstellung der Schneebälle:
  10. Muffinformen auf dem Muffinblech verteilen.

    --

    Kokosflocken in einen tiefen Suppenteller geben.

    ---

    Mit einem Eisportionierer einen "Batzen" aus der Masse abstechen und in die Kokosflocken geben.

    Mit den 2 Gabeln den "Batzen" in den Kokosflocken wälzen.

    Während des Wälzens den "Batzen" in eine runde Form bringen.

  11. Den fertigen Schneeball in ein Muffinförmchen setzen.

  12. Bis zum Verzehr mind. 1,5 Std. im Kühlschrank kaltstellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sollten Sie keinen Roh-Rohrzucker zu Hause haben, geht es auch mit normalem Zucker.

1 Esslöffel selbstgemachten Vanillezucker können Sie auch durch 1 Päck. Vanillezucker ersetzen.

Statt der Pfirsiche können auch andere Dosenfrüchte genommen werden, z.B. Ananas, Mandarinen usw.

oder auch mit frischen Früchten schmeckt es sehr lecker, z.B. Heidelbeeren, Himbeeren usw.

---

Ergibt ca. 28-30 Stück - je nach Größe

Als Geschenk kann man die Schneebälle auch in "Raffaellogröße" zubereiten und dann in Pralinenförmchen setzen.

--

Die Schneebälle können gut 1 Tag vorher zubereitet werden.

Wenn Sie durchgezogen sind, schmecken sie noch besser......mmhhhh lecker !!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe die Schneebälle gestern

    Verfasst von 11i am 12. November 2013 - 15:32.

    Habe die Schneebälle gestern gemacht. Sie schmecken traumhaft gut! 5 Sterne und danke für dieses tolle Rezept.

    Liebe Grüße 11i

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ups, da hat sich doch eine

    Verfasst von gladdy88 am 7. Januar 2013 - 08:41.

    ups, da hat sich doch eine kleine "Null" in den Text eingeschlichen.

    Habs schon berichtigt.

    Danke für den Hinweis.

     

     

     

     

    Luna63

    Hallo! Ist es richtig,dass die Zutaten für den Teig 50  MINUTEN

      geschlagen werden sollen? Oder eher 50 SEC?? Ich werde die Schneebälle auf jeden Fall ausprobieren! Danke,für das Rezept

    Luna63

    Liebe Grüße aus Bayern


    gladdy88

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Ist es richtig,dass

    Verfasst von Luna63 am 6. Januar 2013 - 20:53.

    Hallo! Ist es richtig,dass die Zutaten für den Teig 50  MINUTEN


      geschlagen werden sollen? Oder eher 50 SEC?? Ich werde die Schneebälle auf jeden Fall ausprobieren! Danke,für das Rezept


    Luna63

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • und mit geschmolzener weißer

    Verfasst von bon300303 am 9. Juli 2012 - 16:22.

    und mit geschmolzener weißer Schokolade, kurz einen Stiel reingehalten und in die kleine auf Raffaello-Größe gebrachte Kugel gesteckt, hat man herrlich leckere "Cake-Pops". Für "Kid's" den Eierlikör gegen etwas Pfirsichsaft austauschen.

    Bestimmt der absolute Renner, natürlich neben den Mini-Guggle'n, die meine Nachbars-Kinder lieben! Wird kurzfristig getestet und dann berichtet.

    Danke für's Rezept.

    Bon300303

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können