Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Gugelhupf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Zutaten für Teig

  • 250 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Stück Zitrone, abgeriebene Schale davon
  • 4 Stück Eier
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 Gramm Kaffeesahne
  • 2 Esslöffel Rum
  • 4 Esslöffel Grand Marnier (Orangenlikör)
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Backform mit Butter ausreiben und mit Mehl ausstreuen, danach kühlstellen.

    Gitterrost in die unterste Rille des Backofen schieben und 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

  2. Zubereitung Teig
  3. Butter in Würfel schneiden und 1 Minute / Stufe 5 rühren. Danach mit Spachtel runter streichen und nochmals 20 Sekunden / Stufe 5 rühren.

     

    Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier hinzugeben und 1 Minute / Stufe 5 rühren. Danach mit Spachtel runter streichen und nochmals 30 Sekunden / Stufe 5 rühren.

     

    Mehl und Backpulver in den Mixtopf geben und mit Löffel kurz miteinander vermischen. Danach 1 Minute mit Spachtel Stufe 5. 

     

    Kaffeesahne hinzugeben 30 Sekunden / Stufe 4, danach mit Spachtel runter streiechen.

     

    Rum und Grand Manier hinzugeben und mit Spachtel 1 Minute auf Stufe 7 rühren, danach mit Spachtel runter streichen und nochmals 30 Sekunden auf Stufe 7 rühren. 

     

    Den Teig in die Form geben, in den vorgeheizten Backofen schieben und 60 Minuten backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept... wem der Kuchen zu trocken ist:...

    Verfasst von Kometenreiter am 19. Februar 2018 - 14:57.

    Super Rezept... wem der Kuchen zu trocken ist: wenn man statt Butter oder Margarine ein neutrales Öl zum Backen verwendet, wird der Kuchen um vieles lockerer bzw. nicht so trocken....

    Ferien an der Nordsee: www.urlaub-in-Werdum.de

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieser Gugelhupf ist perfekt

    Verfasst von Lemoncurd am 24. Juni 2015 - 17:21.

    Dieser Gugelhupf ist perfekt gelungen und weder zu trocken noch zu feucht. Da meine Tochter gerne Marmorgugelhupf hat, habe ich zuerst die eine Hälfte des Teiges in die Form gegeben und zur restlichen Teigmasse im Termomix gleich 2 Esslöffel Kakaopulver untergemixt und dann mit einer Gabel untergezogen. Danke für das supertolle Rezept. Von mir die volle Punktzahl und luebe Grüss, Lemoncurd

    Das Leben ist wie eine Leinwand: wirf so viel Farbe drauf, wie nur möglich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr köstlich auch ohne

    Verfasst von Bine Go am 13. März 2014 - 20:20.

    Sehr köstlich auch ohne Likör/Rum!

    Habe den Gugelhupf-Teig heute erstmals probiert, ohne Alkohol, da auch für Kinder gedacht, in kleine Silikon-Gugelhupf-Förmchen gefüllt (gibt es gerade bei Tch..o) und etwas kürzer in den Ofen - herrlich...und witzig für Kinder dazu!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Gugelhupf  gestern

    Verfasst von emily1970 am 27. April 2013 - 21:10.

    Habe den Gugelhupf  gestern gemacht, war auch ganz lecker, jedoch etwas trocken. Trotzdem vom Geschmack her sehr lecker 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Krakiee nicht mit

    Verfasst von Mister_zzz am 6. Februar 2013 - 21:32.

    Hallo Krakiee

    nicht mit Rühraufsatz sondern wie im Text beschrieben mit Spachtel = Knethaken tmrc_emoticons.;-)

    Gruss

    mister_zzz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nie und nimmer Rühraufsatz.

    Verfasst von Kochsuse am 6. Februar 2013 - 12:40.

    Nie und nimmer Rühraufsatz. Darf nur bis Stufe 4 eingesetzt werden.

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde den Guglhupf auch gerne

    Verfasst von krakiee am 6. Februar 2013 - 11:47.

    Würde den Guglhupf auch gerne ausprobieren. Nur zum besseren Verständnins, habt ihr den Teig mit dem Rühraufsatz gerührt, oder mit dem Knethaken? Rein gefühlsmäßig würde ich nämlich den Rühraufsatz nehmen.??!! Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Butter immer in

    Verfasst von Mister_zzz am 19. Januar 2013 - 15:11.

    Ich habe die Butter immer in der Nullgradzone im Kühlschrank. Bei mir löste sich das Wasser nicht, ev. Musst du weniger lang rühren. Berichte bitte ob Dein Gugelhupf  gut geworden ist.

    Gruss

    mister_zzz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabine freut mich, dass

    Verfasst von Mister_zzz am 19. Januar 2013 - 14:46.

    Hallo Sabine

    freut mich, dass der Gugelhupf Euch geschmeckt hat. Die Vanilleschote mach ich manchmal auch rein oder sonst das Vanillaroma. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein Gugelhupf backt gerade

    Verfasst von kochfreundin am 19. Januar 2013 - 14:36.

    Mein Gugelhupf backt gerade und ich hoffe mal, dass er fantastisch wird. Eine Frage habe ich: beim Rühren der Butter mit Stufe 5 hat sich das Wasser der Butter "gelöst". Ich hab mich nicht irritieren lassen und bin weiter wie angegeben vorwärts gegangen. War das bei Euch auch so?    tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen Guglhupf

    Verfasst von eigenart am 15. Januar 2013 - 21:51.

    Ich habe diesen Guglhupf gestern gebacken . Ich war erst skeptisch ob er nicht speckig wird bei dem ganzen gerühre  tmrc_emoticons.;)

    Doch meine Zweifel waren unberechtigt - er ist SUPER geworden , alle waren begeistert ! Hatte noch das Mark einer Vanilleschote mit reingetan .

    LG

    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können