3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Halloween Kürbis Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 4 Eier
  • 170 g Butter, in Stücken
  • 30 g Kürbiskernöl
  • 160 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Äpfel, geviertelt
  • 200 g Kürbis, in Stücken
  • 100 g Nüsse, gemischt
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Rosinen
  • 30 g Kürbiskerne, wer mag, gerne angeröstet

Deko

  • 75 g Zartbitterschokolade, in Stücken
  • 75 g Vollmilchschokolade, in Stücken
  • 1 Teelöffel neutrales Speiseöl
  • Fondant, nach Belieben
5

Zubereitung

    Teig
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

    Eier, Butter, Kürbiskernöl, Zucker, Vanillezucker, Apfel, Kübis und Nüsse in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 6 zerkleinern. Die restlichen Zutaten zugeben und 10 Sek./Stufe 4 unterrühren.
  2. Den Teig in eine runde Silikonform füllen und ca. 50 - 60 Minuten (180°C) backen.
  3. Den Kuchen erkalten lassen, aus der Form nehmen und diese gründlich säubern.
  4. Deko:
  5. Die Schokolade mit dem Öl schmelzen (Ich mache das immer in der Mikrowelle, kann man aber selbstverständlich auch gerne im TM machen) und damit den Boden der Silikonform ausstreichen. Den Kuchen zurück in die Form geben, fest andrücken und die Schokolade erkalten lassen. (Das hat den Effekt, dass der Guss "spiegelglatt" wird.) Ist das geschehen, den Kuchen aus der Form lösen.

    Nun kann man mit der eigentlichen Deko beginnen: Fondant ausrollen und nach Lust und Laune Motive ausschneiden und mit etwas flüssiger Schokolade auf den Kuchen "kleben".
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Der Halloween Kürbis Kuchen ist eine Variation vom Ruck-Zuck-Kuchen.

Fondant kann man neuerdings in den Supermärkten bei den Backzutaten finden oder natürlich selbst herstellen. Rezepte hierzu findet man auch in der Rezeptwelt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare