3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Hannchen-Jensen-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Für den Rühr-Teig:
  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 Vanillezucker
  • 225 g Mehl
  • 1/2 Pä. Backpulver
  • für den Teigbelag:
  • 4 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 80 g gehobelte Mandeln
  • Für die Füllung:
  • 600 ml süße Sahne oder Cremfine zum Schlagen
  • 2 Pä. Sahnesteif
  • 2 Pä. Vanillezucker oder 4 gehäufte TL selbstgemachten Vanillezucker
  • und
  • 2 Gläser Stachelbeeren
  • oder
  • 3-4 Dosen Mandarinen
  • oder
  • 1 Glas Stachelbeeren, und
  • 2 Dosen Mandarinen
  • und
  • etwas Puderzucker
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Als erstes das Obst zum Abtropfen auf ein Sieb geben den Saft auffangen und anderweitig verwenden.


    Dann die ersten 4 Zutaten im Mixtopf 


    1 1/2  Min./St.  3 - 4 schaumig schlagen,  


    die restlichen beiden Zutaten zugeben


    und 20 - 30 Sek. St. 5 unterrühren.   


    Den Teig in zwei gleich große Springformen geben.


    Am besten mittels Eßlöffel verteilen.


     


    Für den Teigbelag die 4 Eiweiß mittels


    Schmetterling  2 1/2 Min./St. 4 steif schlagen


     und dabei gegen Ende der Zeit durch die Öffnung


    den Zucker einrieseln lassen.


    Dann auf die beiden Springformen verteilen und


    je 40 g gehobelte Mandeln darüberstreuen.


     


    Im vorgeheizten Ofen bei 180° (Umluft) 


    oder 200° (Ober-/Unterhitze)    


    ca. 25 bis 30 Min. backen


    (jeder Backofen ist anders) 


     


     Einen der beiden Böden noch warm in 12 oder


    16 Torten-Stücke teilen. Dann Auskühlen lassen.


     


    Für die Füllung die Sahne mit 2 Pä. Sahnesteif und 2 Pä. Vanillezucker (oder 4 TL selbstgemachten) mittels Schmetterling steif schlagen und anschließend 2/3 der Sahne auf dem ungeschnittenen Boden verteilen, das gut abgetropfte Obst daraufgeben und mit dem 3/3 der Sahne bedecken dann mit den geschnittenen Tortenstücken abdecken.


    Wer will kann darüber noch Puderzucker stäuben.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Rühraufsatz

    Verfasst von Lisumme am 29. Januar 2010 - 17:06.

    Hallo Mechthild,


     


    könnte sein das du recht hast, ist schon eine Weile her als ich die Torte im TM gemacht habe.


    Vielleicht hat mich meine Erinnerung getäuscht, ich meinte bei Stufe 5-6 das Eiweiß geschlagen zu haben da es sehr fest sein muß bevor der Zucker dazukommt. Beim nächsten Zubereiten werde ich dann mal kontrollieren und dann das Rezept aktualisieren.


    Danke für den Hinweis und


    LG Lilo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stufe 5-6 bei Schmetterling?

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 29. Januar 2010 - 15:30.

    Die Torte kenne und liebe ich. super, dass sie nun hier ist und im TM zubereitet werden kann. Obwohl die Torte toll aussieht und wirkt, ist sie ja offenbar gar nicht schwierig. Klingt jedenfalls so!


    Aber: Ich würde es nicht wagen, bei Einsatz des Rühraufsatzes das Eiweiß auf Stufe 5-6 zu schlagen. Mehr als Stufe 4 bei Rühraufsatz ?


    Aber das Eiweiß lässt sich auf Stufe 4  ganz steif schlagen (2 Min. + 15 -20 Sek.). Ich wollte nur vor zerbrochenen Rühraufsätzen warnen.


    Gutes Gelingen


    M.H.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können