Heidelbeer Käsekuchen vegan ohne Backen Rezept nicht getestet
Benutzerbild Piasche
erstellt: 15.05.2017 geändert: 15.05.2017

3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Heidelbeer Käsekuchen vegan ohne Backen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Boden

  • 200 g Mandeln
  • 200 g Datteln, entsteint
  • 40 g Haferflocken
  • 10 g Kokosöl, zerlassen

Füllung

  • 500 g Cashewkerne, ungeröstet, über Nacht in Wasser eingeweicht
  • 500 g Sojajoghurt natur
  • 400 g Kokoscreme, z.B. Lien Ying bei Rewe
  • 100 g Kokosöl, zerlassen
  • 120 g Agavendicksaft
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Heidelbeersirup
  • 1 Packung Agar Agar, 3 Beutelchen

Topping

  • 200 g vegane Margarine
  • 400 g Puderzucker
  • 100 g frische Heidelbeeren
  • 30 g Heidelbeersirup
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. BODEN: den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Das Kokosöl kurz in der Mikrowelle zerlassen und damit den Rand der Springform einpinseln.
    Die Mandeln und Datteln in den Mixtopf geben und 10 Sekunden bei Stufe 10 zerkleinern. Anschließend die Haferflocken in den Mixtopf dazugeben und nochmal 10 Sekunden Stufe 5 verrühren.
    Nun die klebrige Masse auf dem Boden der Springform verteilen und fest andrücken. Dann die Form in den Kühlschrank stellen.

    FÜLLUNG: Den Mixtopf spülen, das Kokosöl im Mixtopf bei 100°C 3 Minuten Stufe 1 zerlassen und in ein Schüsselchen abfüllen. Die eingeweichten Cashews abseihen und für 10 Sekunden Stufe 10 in den Mixtopf geben. Dann das flüssige Kokosöl und alle anderen Zutaten AUSSER dem Heidelbeersirup hinzugeben und bei Stufe 5 mind. 5 Minuten cremig rühren.
    FÄRBUNG: Ich habe die Masse in 3 Teile aufgeteilt und 2 davon mit unterschiedlich viel Heidelbeersirup eingefärbt. Man kann aber auch nur 2 oder einen Teil machen und einfärben, wie es einem beliebt.
    Anschließend den 3er Pack Agar Agar auf dem Herd mit den vorgeschriebenen 600ml Wasser zum Kochen bringen, 2 Minuten aufkochen und der Masse hinzufügen (bei 3 Teilen je 1/3, bei 2 Teilen je die Hälfte hinzufügen).
    Zwischen den Farben die Masse einfach immer ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit sie sich nicht vermischen. Durch das Agar Agar wird sie sehr schnell fest. Ich habe nach allen Farbschichten den Kuchen über Nacht im Kühlschrank gelassen zur Sicherheit.
    TOPPING: Den Mixtopf spülen, die weiche Margarine für 15 Sekunden Stufe 3 aufschlagen. Den Puderzucker in den Mixtopf hinzu und weitere 15 Sekunden Stufe 3 mischen.
    Die Masse kann für einen Farbverlauf wie auf dem Foto in 2 Teile geteilt und unterschiedlich mit Heidelbeersirup eingefärbt werden und anschließend nebeneinander in die Spritztülle gefüllt werden. Oder man macht sie einfarbig um den Vorgang zu vereinfachen. Dann damit wie gewünscht den Kuchen verzieren.
    Anschließend mit den frischen Heidelbeeren dekorieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei einer kleineren SPringform die Zutaten entsprechend minimieren.
Im Boden kann man Haferflocken durch Kokosflocken, oder die Datteln durch getrocknete Aprikosen ersetzen.
In der Füllung kann man die Cashews minimieren und den Sojajoghurt entsprechend erhöhen.
Eigentlich lässt dieses Rezept viel Platz für Kreativität. Man kann vieles abändern und auch farblich variieren. Man kann z. B. auch von der Heidelbeere auf jede andere Beere umschwenken. Ich hoffe ihr seid mit eurem Ergebnis so zufrieden wie ich :-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare