Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Jecke Kerle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Zutaten für den Brandteig

  • 250 g Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Mehl
  • 6 Eier
  • 1 gestr. TL Zucker

zu Ausbacken

  • Pflazenfett füs Backen ( Biskin)
  • Pudderzucker zu besieben
  • 6
    1h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung für den Brandteig
  1. 1)  Milch, Butter, Vanillezucker, Zucker und Salz in den Mixtopf geben

         und 3 1/2 Min./100°CStufe 2 vermischen.

    2)  Gerät ausschalten, das Mehl auf einmal hineingeben 

         und 30 Sek./Stufe 5 und 1 Min./Stufe 2-3 unterrühren.

    3)   Mixtopf 5 Min. abkühlen.

    4)  Nach dem Abkühlen des Teiges nach und nach je ein Ei zugeben

         und jeweils 5-10 Sek./Stufe 4 unterrühren.

         Den Vorgang wiederholen, bis alle Eier verarbeitet sind.

        Die Teigkonsistenz prüfen dafür mit den Löffel anheben,

        die Masse soll glatt und glänzend sein und weich vom Löffel fallen.

    5)  Ein Backpapier in Größe des Fetttopfs zurechtschneiden,

        fetten und im Kühlschrank erstarren lassen.

        Den Brandteig in eien Spritzbeutel mit großer Sternhülle Nr. 10 füllen.

       Gleich große Ringe auf das Backpapier spritzen.

    6) Das Pflanzenfett in einer Fritteuse oder in einemTopf aud 180°C erhitzen.

        Das Papier mit den daran klebenden Ringe anheben, umdrehen

        und in das heiße Fett legen.

         Es lässt sich dann mühelos vom Gebäck abziehen.

    7)  Die Jecken Kerle etwa 3 Minuten ausbacken zwischendurch wenden

       und von der anderen Seite braun backen. Herausheben,

       auf einem Gitter abtropfen lassen und mit Puderzucker besieben.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare