3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeer-Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 200 g rote Johannisbeeren
  • 1 Ei
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Buttermilch
  • 25 g Öl
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 6
    1min
    Zubereitung 1min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Johannisbeeren entstielen, verlesen, waschen u. beiseite stellen.


    Zucker, Ei, Salz Buttermilch und Öl in denClosed lid 20Sek/Stufe5 schaumig schlagen.


    Mehl und Backpulver dazu geben und 15Sek/Stufe5.


    Johannisbeeren in den Closed lid und 5Sek/Stufe3 unterheben.


    180 Grad 25 Min backen

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept, schnell und

    Verfasst von TheDeepDarkBlue am 23. Juni 2014 - 19:33.

    Super Rezept, schnell und einfach zuzubereiten. Habe wohl die Buttermilch durch Joghurt und Mich ersetzt, weil ich keine hatte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Manuela, dieses Rezept

    Verfasst von Naschkätzchen am 26. August 2013 - 08:58.

    Hallo Manuela, dieses Rezept verwende ich immer wieder gerne, die Zutatenliste ist überschaubar, die Zubereitung einfach und das Ergebnis sehr lecker - auch noch am nächsten Tag. Ich mag diese Muffins frisch mit frisch geschlagener Sahne besonders gerne.


    Nur ein Kommentar im Rezept irritiert mich immer wieder: Die flüssigen Zutaten schlage ich inzwischen 40 statt 20 Sec - trotzdem sind sie dann immer noch flüssig. Da der Schmetterling im allgemeinen nur bis Stufe 4 verwendet werden soll, glaube ich nicht dass er hier eingeplant war. Kann diese flüssige Masse in einem anderen TM 31 wirklich schaumig werden?


    Ich habe nun zum ersten Mal versucht Sterne zu vergeben - mal sehen obs klappt.


    Mit einem Dankeschön fürs Rezept und Lieben Grüßen


    Naschkätzchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,

    Verfasst von Manuela S. am 4. Mai 2010 - 20:15.

    ich hab meine Auftauen lassen.


     


    Lg Manu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Johannisbeer-Muffins

    Verfasst von Naschkätzchen am 3. Mai 2010 - 10:46.

    Ich habe auch noch welche eingefroren. Soll man die Joh.Beeren auftauen lassen, bevor sie in den Teig gegeben werden? Manches Obst zieht so viel Wasser wenn es vor dem Weiterverarbeiten erst aufgetaut wird!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, habe soeben die

    Verfasst von pepel75 am 28. April 2010 - 20:15.

    Sehr lecker, habe soeben die Muffins probiert! Habe gefrorene genommen Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön,

    Verfasst von Manuela S. am 28. April 2010 - 10:26.

    das es euch gefällt. Ich hate auch eingeforene genommen. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Johannisbeeren

    Verfasst von pantuffle am 27. April 2010 - 22:13.

    Ich habe noch Johannisbeeren eingefroren. Und werde demnächst das Rezept probieren.


    Gru8


    Pantuffle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich ja super lecker an.

    Verfasst von UteFlaig am 27. April 2010 - 19:23.

    Hört sich ja super lecker an. Ich freue mich schon auf die ersten Beerchen ( bei uns im Schwarzwals dauert es noch ein bisserl ) und probiere die Muffins gleich aus. Lieben Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können