3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeer-Schmand-Blechkuchen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Rührteig

  • 250 Gramm Butter, weich, in Stücken
  • 300 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • 250 Gramm Milch
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 400 Gramm Schmand
  • 10 Gramm Zitronensaft
  • 80 Gramm Vanillezucker
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 1000 Gramm rote Johannisbeeren
  • 50 Gramm Zucker
5

Zubereitung

    Rührteig
  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

    Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

    Milch, Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen, 20 Sek./Stufe 5 vermischen und auf das vorbereitete Blech geben.Mixtopf spülen.
  2. Belag und Fertigstellung
  3. Schmand, Zitronensaft, Vanillezucker und Speisestärke in den Mixtopf füllen, 10 Sek./Stufe 3 verrühren und auf dem Teig verteilen.

    Die Beeren auf dem Kuchen verteilen, mit Zucker bestreuen und 45-50 Minuten (180°C) backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Sieht auch schön aus, wenn der Kuchen mit Puderzucker bestäubt wird.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wie groß ist das Backblech? Ich hab ihn auf einem...

    Verfasst von rena186 am 21. Juni 2021 - 22:31.

    Wie groß ist das Backblech? Ich hab ihn auf einem normal-großen Backblech gemacht... Teigmenge war auf jeden Fall genug...aber 400 g Schmant viel zu wenig. Ich hab schon drei Becher (a 200g) genommen und ich kam grade so über den Kuchen. Daher für mich nicht saftig genug - schade.

    Vielleicht mach ich ihn noch einmal...mit vier Töpfchen Schmand ... denn grundsätzlich fand ich die Zusammenstellung auf jeden Fall gelungen!

    vielen Dank für das RezeptCooking 7

    renate

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Hälfte der Zutaten in eine runde Form...

    Verfasst von Buechecl am 19. Juni 2021 - 19:46.

    Hab die Hälfte der Zutaten in eine runde Form gemacht (Durchmesser 26 cm) und den Schmand mit saure Sahne ersetzt. Obwohl die Johannisbeeren gefroren waren, hat die Backzeit ausgereicht.
    War total lecker, hat allen geschmeckt. Wird es sicherlich wieder geben...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halbes Blech gemacht. Ging auch sehr gut und war...

    Verfasst von hnop am 12. Juni 2021 - 13:50.

    Halbes Blech gemacht. Ging auch sehr gut und war schnell gemacht!
    Habe den Zucker im Teig durch Xylit ersetzt.
    Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Megalecker! Ich habe ein Päckchen Vanillezucker...

    Verfasst von Izzy der Chef am 9. Mai 2020 - 18:05.

    Megalecker! Ich habe ein Päckchen Vanillezucker anstatt den selbstgemachten genommen und nur 5 Gramm Zitronensaft dazugetan, sonst wäre mir glaube ich zu sauer....
    Die gefrorenen Johannisbeeren habe ich aufgetaut und gut abgetupft... Also, von mir 5 Sterne! Danke für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker 😋 und einfache Zubereitung .

    Verfasst von Wuschel82 am 24. Dezember 2019 - 12:50.

    Lecker 😋 und einfache Zubereitung .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte ihn auf dem Fußballturnier meines...

    Verfasst von .jesussavesme am 20. November 2019 - 12:02.

    Ich hatte ihn auf dem Fußballturnier meines Sohnes dabei, und alle waren begeistert! Habe Johannisbeeren, Heidelbeeren und Rhabarber gemischt.
    Danke fürs Rezept!
    LG, Maria

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker und mal was anderes!

    Verfasst von tauchnudel am 11. Juli 2018 - 09:37.

    Superlecker und mal was anderes!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können