3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeere Schmand Muffins


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 175 g Mehl
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 1 Teelöffel Backpulver

Schmandcreme

  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 1 Esslöffel Puddingpulver
  • 150 g Johannisbeeren
5

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz in Closed lid geben und 20 sec Stufe 4 verrühren. Eier zugeben und nochmals 10 sec Stufe 4Gentle stir setting. Dann Mehl, Backpulver und Puddingpulver ( vorher ein Esslöffel von dem Pulver in ein Schüsselchen weglegen)  in denClosed lid zugeben und mit Mithilfe des Spatels 20sec bei Stufe 4 zum gleichmäßigen Teig verarbeiten.

    Teig in Muffinförmchen geben, dabei jew nur zur Hälfte mit Teig füllen.

    Johannisbeeren putzen und von den Zweigen befreien und auf dem Teig verteilen.

    Für die Schmandcreme Ei, Zucker, Schmand und den einen Esslöffel Puddingpulver mit einem Schneebesen gut verrühren (nicht schlagen da sonst sehr flüssig wird) und mit einem Löffel auf die Beeren verteilen.

    im vorgeheizten Backofen bei 180 grad 20-25 min backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auch sehr lecker mit Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren, Kirschen!

Kann man auch sehr gut mit Tiefkühlbeeren füllen!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe nach einem Rezept gesucht, dass auch...

    Verfasst von Sockenliebe am 13. Juli 2017 - 15:55.

    Ich habe nach einem Rezept gesucht, dass auch fruktosefrei zubereitet werden kann. Johannisbeeren zusammen mit Xucker, war ideal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fr uns waren zu wenig Frchte drin oder zuviel Teig...

    Verfasst von Malewu am 18. Juni 2017 - 17:03.

    Für uns waren zu wenig Früchte drin oder zuviel Teig, geschmacklich waren sie gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ups, ich hatte die Sterne

    Verfasst von mudda88 am 16. Juli 2015 - 21:37.

    ups, ich hatte die Sterne vergessen.. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   ich habe die Muffins

    Verfasst von mudda88 am 16. Juli 2015 - 21:36.

    Hallo,

     

    ich habe die Muffins heute gebacken, sie sind sehr lecker und locker, die gibt es sicher bald wieder. solange ich noch Johannisbeeren im Garten habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe mit Himbeeren gemacht-

    Verfasst von atka089 am 1. Januar 2014 - 21:59.

    habe mit Himbeeren gemacht- unglaublich lecker!  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Babyköchin, habe jetzt

    Verfasst von Hexemädchen am 14. September 2013 - 13:00.

    Hallo Babyköchin,

    habe jetzt erst deine Frage gelesen. Hier die Antwort: Ghee ist geklärte Butter. Ich mache das immer selbst, indem ich die Butter ca. 15-20 Min. köcheln lasse. Das Kuheiweiß flockt dann aus und ich gieße die geklärte Butter durch ein feines Tuch. Dieses reine Fett, frei von Laktose, verdirbt auch nicht. Ich benutze es zum kochen, backen usw. Das Ghee wird in der Ayurvedischen Medizin und Küche gebraucht. Man kann die geklärte Butter (Butterschmalz) auch fertig kaufen, aber die ist natürlich wieder mit irgendwelchen Zusätzen der Industrie versehen.

    Ich hoffe, das hilft dir

    Hexemädchen

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke für die Sterne!  Ja mit

    Verfasst von Babyköchin am 6. August 2013 - 12:49.

    Big Smile

    danke für die Sterne! 

    Ja mit Dinkelvollkorn habe ich sie bereits auch gemacht! Allerdings mit fertigem Mehl da ich nur die angegebene Menge bekommen habe-eine liebe Freundin von mir ist auch mit Lebendmittellergie geplagt  tmrc_emoticons.((

    was ist aber bitte Ghee???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also, da muss ich gleich mal

    Verfasst von Hexemädchen am 3. August 2013 - 18:01.

    Also, da muss ich gleich mal 5 Sterne loswerden. Heute habe ich das Rezept gebacken, mit leichten Abwandlungen, da ich viele Lebensmittel nicht essen darf. Ich habe selbstgemahlenen Dinkel genommen, anstelle von Puddingpulver Maisstärke,selbstgemachten Vanillezucker und selbstgemachtes Ghee statt Butter. Großartig dieses Rezept, nicht zu süß und durch die Johannisbeeren schön frisch, ein bisschen sauer. Mit dieser Creme obendrauf auch ein Hingucker.

    ein Dankeschön von Hexemädchen

     

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können