3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen mit Äpfeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Für den Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter, kalt
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Teelöffel abger. Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 400 Gramm Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 150 Gramm Zucker, nach Belieben mehr oder weniger
  • 100 Gramm Rosinen
  • 3 Esslöffel Rum
  • 500 Gramm Quark
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 Ei, Größe L
  • 1 Teelöffel abger. Zitronenschale
  • 1500 Gramm Äpfel, säuerlich, z.B. Elstar, Boskop, Gravensteiner...
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 50 Gramm gehackte Mandeln
  • 150 Gramm Aprikosenmarmelade
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig:
  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben, 1 min / Dough mode vermengen. Teig in den Kühlschrank stellen und Mixtopf ausspülen.

  2.  

     

    Belag:

     

    Aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen. 8 min / 100° / Stufe 3. Pudding im Closed lid auskühlen lassen.

     

    Rosinen in eine kleine Schüssel schütten und mit dem Rum tränken.

     

    Ggfls. Backofen  auf 180° vorheizen.

     

    Äpfel schälen, in Spalten schneiden und umgehend mit dem Zitronensaft beträufeln.

     

    Teig in einen gefetteten Backrahmen (20x30 cm) oder Käsekuchenform (Durchmesser 32 cm) geben und 10 min vorbacken.

     

    Mittlerweile dürfte der Pudding soweit abgekühlt sein, dass Quark, Schmand, Ei und Zitronenschale hinzugefügt werden können. 1 min / Stufe 4.

     

    Rosinen kurz mit Hilfe des Spatels auf Counter-clockwise operation untermengen.

     

    Quarkmasse auf den vorgebackenen Teig streichen und mit den Apfelspalten belegen.

     

    Gehackte Mandeln darüber streuen.

     

    Je nach Backofen und Form ca. 30-40 min fertig backen.

     

    Die Aprikosenmarmelade erwärmen und den heißen Kuchen damit aprikotieren.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen schmeckt auf fein, wenn man ihn anstelle von Aprikosen- mit Zwetschgenmarmelade betreicht.

Achtung: Die Menge reicht für einen Backrahmen, 20x30 cm oder eine große Käsekuchenform, Durchmesser 32 cm


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare