3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen mit Baiserkrone


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 250 g Mehl (405)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 100 g Margarine/Butter, zimmerwarm
  • 1 Ei (M)
  • 1 Prise Salz

Käsemasse

  • 1 Ei (M)
  • 3 Eigelb (M)
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Milch
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 100 g Öl
  • nach Geschmack Zitronenschale,ger. oder Zitronenaroma

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 80 g Zucker
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten einwiegen und 2 min auf Dough mode kneten.

    Anschließend 2/3 des Teigs in eine 26-er Springform als Boden andrücken, den Rest stückchenweise als hohen Rand andrücken.

  2. Käsemasse
  3. Alle Zutaten einwiegen und 1:30 min/ Stufe 4 vermischen.

    Die Masse ist sehr (!) flüssig. Nicht erschrecken, sie wird beim Backen fest.

    Masse auf den Teig schütten und bei 150-160ºC ca. 45-50 min im Ofen backen.

  4. Baiser
  5. Eiweiß steif schlagen (ich bevorzuge hierfür mein Handrührgerät. Wer es mit dem Closed lid kann darf es natürlich auch so machen).

    Anschließend den Zucker in das steife Eiweiß unter Rühren einrieseln lassen.

    Baiser auf den Kuchen streichen und nochmals

    15-20 min bei 160-170ºC backen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gute Frage, ich hab's bisher

    Verfasst von Pastafrutta am 15. August 2014 - 15:58.

    Gute Frage, ich hab's bisher immer direkt mit nem Teigschaber verteilt. Zuerst alles Eiweiß gleichmässig drauf kippen und dann noch etwas verteilen.Das ging ganz gut. Vielleicht hilft es, den Kuchen etwas abkühlen zu lassen, damit er fester ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte etwas Schwierigkeiten

    Verfasst von maikaefer2383 am 17. Juli 2014 - 00:48.

    Hatte etwas Schwierigkeiten den Eischnee auf dem warmen und wackeligen Kuchen zuverteilen. Gibt es da einen Trick?

    Geschmeckt hat es allerdings prima. habe noch 350g Johannisbeeren dazugegeben, da diese gerade im Garten verfügbar waren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Kuchen kenne ich.Den hab

    Verfasst von S64 am 22. Februar 2013 - 00:11.

    Den Kuchen kenne ich.Den hab ich schon sehr oft gebacken,sehr lecker.

     LG Sylvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können