3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Königsapfelkuchen (Szarlotka krolewska)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Biskuit

  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 5 Stück Eier
  • 1 geh. EL Backpulver
  • 1 Prisen Salz

Apfelmasse

  • 1500 g Äpfel
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Gelatine
  • Zitonensaft aus 1/2 Zitrone

Creme

  • 2 EL Grieß, Hartweizen
  • 500 g Milch
  • 150 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • 2 Päckchen Vanilinpudding
  • 100 g Schokolade
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Biskuit   

    Eigelb, Mehl, Zucker und Backpulver in Closed lid geben und auf Dough mode 2 min.kneten.Eiweiß mit prise Salz auf schnee schlagen und  zu Closed lid einfugen und 45 sekunden auf stufe 2 Gentle stir setting untermischen danach Biskuit in der Backform ca 30 min. backen.

    'Apfelmasse

    Apfel schälen und in die Würfel schneiden und Zucker  In Closed lid geben und auf der Stufe 5 in 90° temperatur auf kochen. nach 4 min die eingeweichte Gelatine und Zitronensaft geben und zu ende mischen.

    Creme

    Milch, Grieß, Pudding und Zucker in Closed lid  geben und auf Stufe 5/ 8 min auf 100° aufkochen. Dann abkühlen lassen. Kalte Pudding wird mit Butter auf Stufe 5 /2Min. Mixen.

    Apfel auf den Biskuitboden legen und mit Puddingcreme drauf bestreichen. Schockolade in Closed lid auf Stufe 5/ 20sek. klein hacken und auf den Kuchen bestreuen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Gut für jeder Kaffe Zeit


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bisquittortenboden mit 5

    Verfasst von Uli2012 am 30. Januar 2014 - 00:35.

    Bisquittortenboden mit 5 Eiern wird ja schön hoch. Du schreibst -Zitat- : Apfel    a u f    den Biskuitboden legen und mit Puddingcreme drauf bestreichen.   Auf dem Bild schaut es aber so aus, als wenn der Boden durchgeschnitten ist und die Äpfel zumindest zum Teil darauf gestrichen wurden. Würde mir auch sinnvoll erscheinen, da der ganze hohe Bisquittboden doch etwas trocken wäre, oder?

    Liege ich richtig oder falsch? Soll ich den Boden durchschneiden, Äpfel ganz oder teilweise aufstreichen? Auch die Creme teilweise? Dann den Bisquitdeckel drauflegen und restliche Äpfel und Creme aufstreichen?  

    Hört sich lecker an, möchte aber kein Experiment machen? Bitte um Hilfe........

    Kompliment noch für die vielen eingestellten Rezepte, toll !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe eine modifizierten

    Verfasst von basia61 am 23. November 2013 - 23:10.

    Ich habe eine modifizierten Rezept veröffentlicht, den sie für Ihre Zwecke benutzen kennen. :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Springform 180°  

    Verfasst von basia61 am 19. November 2013 - 22:56.

    Springform 180°

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Basia, wird der Kuchen

    Verfasst von Stanzmaus am 19. November 2013 - 09:54.

    Hallo Basia,

    wird der Kuchen auf einem Backblech oder in der Springform gebacken und bei wieviel Grad im Backofen ?

    Danke !

    Grüßle, Stanzmaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn Sie die anderen grieß

    Verfasst von basia61 am 19. November 2013 - 00:02.

    Wenn Sie die anderen grieß sorten bevorzugen. Kochen Sie erst die creme und probieren wie es sich an der Zungen macht. Das heißt wie es Schmeckt und welche Konsistenz hat. Pudding mit reisgrieß oder meisgrieß ist immer eine gute idei für Nachtisch mit  Himmbeerensaft oder Sirup oder nach Vorliebe eine andere sorte. Danach kennen sie selbe Entscheiden was Sie nehmen. Glutenfrei ist auch das Bisquitboden zu backen. Sie kenne auch Gelatine rein geben es geht nur um zusemmenhalt der creme und nicht  anderes. Probieren Sie einfach was ich Ihnen vorgeschlagern habe. Dann wähl Sie das besste für sich heraus.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von heidi53 am 18. November 2013 - 12:53.

    Hallo,

    das Rezept hört sich gut an. Kann man auch Reis- oder Maisgrieß nehmen? Ich muss glutenfrei backen, und da geht Weizengrieß nicht.

    Danke

    Heidi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können