3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokos-Buttermilch-Blechkuchen


Drucken:
4

Zutaten

25 Portion/en

Teig

  • 3 Eier
  • 225 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 375 g Buttermilch
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Belag

  • 200 g Kokosflocken
  • 100 g Zucker
  • 400 g Sahne
5

Zubereitung

    Teigzubereitung:
  1. Die Eier, die Buttermilch und den Zucker inkl. Vanillezucker in den Closed lid geben und auf Stufe 4 ca. 20 Sekunden laufen lassen. Danach Mehl und Backpulver zugeben und auf Stufe 5 ca. 20 Sekunden verrühren.

     

    Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

  2. Belag:
  3. Während der Teig backt, die Kokosraspel, den Zucker und die Sahne verrühren. Hierzu eine separate Schüssel verwenden oder im Closed lid auf Stufe 3 Counter-clockwise operation ca. 10 Sek. verrühren. Die Sahne wird nicht geschlagen.

     

    Nach der Backzeit des Teiges von 15 Minuten kommt der Kokosbelag nun auf den vorgebackenen Boden und geht für weitere 15 Minuten bei gleicher Temperatur in den Backofen. 

     

    Fertig tmrc_emoticons.;-) 

10
11

Tipp

Sie können den fertigen und ausgekühlten Kuchen auch noch mit geschmolzener Schokolade besprenkeln.

 

Der Kuchen lässt sich auch gut einfrieren. Aber bitte maximal einen Tag vor dem Verzehr zubereiten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich kenne den Kuchen

    Verfasst von Heike00 am 5. September 2015 - 19:49.

    Hallo,

    ich kenne den Kuchen aus früheren Zeiten ohne Thermomix...leider ist er bei mir nach diesem Rezept auch nix geworden und ich habe ihn weggeworfen, was überhaupt nicht mein Ding ist. Die Kokosmasse war nur ein Gebröckel...ich kann mir gut vorstellen, dass der letzte Schritt nicht so sinnvoll ist. Besser Kokosflocken und Zucker auf Kuchen streuen und dann die Sahne drüber gießen, so dass sie auch die Möglichkeit hat in den Teig zu dringen und so alles schön locker wird.......so war das jedenfalls beim alten Rezept...echt schade...sollte mein Geburtstagskuchen für die Arbeit geben, aber das wäre peinlich geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kokoskuchen

    Verfasst von sternfaenger am 25. April 2015 - 12:35.

    Habe den Kokoskuchen inzwischen auch mit weniger Zucker gebacken. Schmeckt immer noch super lecker! Vielen Dank für den Tipp!!!

    @ Klöppelfee: das tut mir sehr leid, wenn es so krümelig war. Bei mir ist der Belag immer sehr feucht und fast etwas zu flüssig, wenn ich ihn auf den vorgebackenen Teig gebe. Ich nehme immer die gröberen Kokosraspel. Die gibt es bei uns im Supermarkt und sind etwas teurer als die ganz günstigen, die oft ja mehr aus Kokosmehl als aus Raspeln bestehen. Vielleicht könnte es daran liegen. Versuch es einfach nochmal. Habe den Kuchen diese Woche erst wieder für einen Geburtstag gebacken und er war ratzeputz weg...

    @ Svenja 1710: sicher ist irgendwas beim Backen schief gelaufen. Ich backe den Kuchen wirklich sehr oft und bei mir war er bislang immer total feucht und saftig. Vielleicht gibst Du ihm nochmal eine Chance und versuchst es einfach nochmal...

    Habt jedenfalls vielen Dank, dass Ihr mein Rezept bewertet! Freue mich immer über Kommentare! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,, ich habe den Kuchen

    Verfasst von klöppelfee am 20. April 2015 - 17:02.

    Hallo,, ich habe den Kuchen heut auch zum erstenmal gemacht. Allerdings ist der Kokosbelag sehr krümmelig. Geschmeckt hat er trotzdem. Was hab ich da falsch gemacht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht habe ich was

    Verfasst von Svenja1710 am 29. März 2015 - 19:25.

    Vielleicht habe ich was falsch gemacht. Aber fand ihn sehr trocken. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, schön saftig.

    Verfasst von VonMajo am 14. März 2015 - 10:46.

    Super lecker, schön saftig. Toll weil der Teig auch ohne Butter auskommt.

    Ich habe anstelle der Sahne,  Reiscuisine und Kokosmilch genommen, das verstärkt noch den Kokosgeschmack.

    Habe auch die Zuckermenge reduziert. tmrc_emoticons.) 

     

    Danke für das einstellen. Cooking 7

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hab den Kuchen gerade

    Verfasst von selly72 am 4. März 2015 - 11:20.

    Hallo, hab den Kuchen gerade aus dem Ofen geholt und hab gleich ein kleines Stückchen probiert.

    Schmeckt super lecker , für Kokosjunkies ein Muss! Bestimmt noch besser wenn er durchgezogen ist. 

    Ich hab im Teig nur 180g Zucker verwendet und in die Kokosmasse noch 20 ml Kokossirup dazu , um den Kokosgeschmack hervorzuheben. 

    Lecker , wird gespeichert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können