3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-Schoko-Brownie


Drucken:
4

Zutaten

16 Stück

Kürbispüree

  • 750 g Hokkaidokürbis, in Stücken
  • 250 g Wasser
  • 80 g Zucker
  • 100 g Quark
  • 1 geh. TL Zimt
  • 1 Ei
  • etwas geriebener Ingwer

Teig

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 250 g Butter
  • 160 g Rohrzucker
  • 4 Eier
  • 150 g Weizenmehl
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Kürbis-Schoko-Brownie
  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

     

  2. Hokkaidokürbis, Wasser und Zucker in den Closed lid geben, 15 Min./100°C/Stufe Gentle stir setting aufkochen.

     

  3. Kürbis in einem Sieb auffangen und abtropfen lassen.

     

  4. Gekochter Kürbis in den Closed lid geben, 15 Sek./Stufe 5-6 pürieren.

     

  5. Kürbis mit dem Spatel nach unten schieben.

     

  6. Quark, Zimt, Ei und geriebener Ingwer in den Closed lid dazugeben, 30 Sek./Stufe 3 unterrühren, umfüllen.

     

  7. Closed lid spülen.

     

  8. Schokolade in den Closed lid geben, 8 Sek./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

     

  9. Butter, Rohrzucker und Eier in den Closed lid geben, 2 Min./Stufe 3 verrühren.  

     

  10. Mehl in den Closed lid dazugeben, 30 Sek./Stufe 3 vermengen.

     

  11. Zerkleinerte Schokolade in den Closed lid hinzugeben, 1 Min./Stufe 3 vermengen.

     

  12. Teig in eine rechteckige, gefettete Form geben.

     

  13. Kürbispüree auf den Schokoladenteig verteilen und mit einer Gabel ein Muster in den Teig streichen.

     

  14. Kürbis-Schoko-Brownie auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (180°C) 30 Minuten backen.

     

  15. Kürbis-Schoko-Brownie aus der Form nehmen und vor dem Anschneiden abkühlen lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schokolade mit der Butter vorher schmelzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Brownies sind echt

    Verfasst von Happytogether am 15. November 2015 - 21:04.

    Die Brownies sind echt lecker! Auch der Ingwer passt super zu dieser Kombination. Sogar meinen Kürbis-Nachtisch-skeptischen Mädels hat es geschmeckt. Mir erschien es beim Verteilen zu viel Kürbispüree zu sein, zumal ich Angst hatte, dass das Ganze nicht fest wird. Aber zum Glück habe ich dennoch alles drauf gegeben -das Ergebnis war perfekt tmrc_emoticons.) . Danke für dieses leckere Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank.

    Verfasst von Jana814 am 15. Oktober 2015 - 23:44.

    Vielen lieben Dank. Dankeschön auch für Ihre Umwandlungsidee tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leckeres Rezept, dies gibt es

    Verfasst von thermonixe am 15. Oktober 2015 - 23:28.

    Leckeres Rezept, dies gibt es an Halloween nochmals.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,    vielen Dank, dass

    Verfasst von bobbek am 14. Oktober 2015 - 23:30.

    Hallo, 

     

    vielen Dank, dass das tolle Rezept jetzt auch hier zu finden ist. Wir haben es gestern getestet und uns hat der Kuchen sehr lecker geschmeckt. Da wir nur 650g Kürbis da hatten und gar keinen Quark, dafür 250g Ricotta, musste ich etwas austauschen. Aber das hat dem Geschmack nicht geschadet.

    Vielen Dank und liebe Grüße 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können