Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Lebkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g Magarine
  • 400 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tüte Lebkuchengewürz
  • 1 Eßl . Zimt
  • 1 Teel.Nelken
  • 250 g Honig
  • 1 Fl.Rumaroma
  • 60 g Kokao
  • 1 Teel.Backpulver
  • 100 g Mandel, gemahlen
  • 750 g Mehl
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Magarine und Zucker 30 Sek /stufe 3

    Eier und das Lebkuchengewürz,Zimt,Nelke,Kakao ,Rumaroma,Honig und das Backpulver untermischen 30 Sek/stufe 3

    Nüsse und 350 g Mehl unterheben mit Spatel dazu helfen ,der rest vom Mehl (400g )noch untermischen Achtung der Topf  ist gut voll .

    Der Teig aus dem Topf und noch mal kurz durch knetten.

    Der Lebkuchenteig ausrollen so das es 1 cm dicke ist und mit einem Glas austechen.

    Auf ein Backblech legen es gibt so 50 Stück.

    Backofen 175 Grad 8 -10 Minuten backen Ergibt 4 -5 Bleche

    Wenn der Lebkuchen kalt ist kann man wenn man will mit Schokoglasur gestreichen.

    Der Lebkuchen in eine Tu.. Dose und so in 3 Tagen ist der Lebkuchen schön weich

    Erst sind sie etwa hart aber so nach 3 Tagen schön zart

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gute Idee mit dem Blech werde

    Verfasst von Bäckerblume am 11. November 2013 - 19:20.

    Gute Idee mit dem Blech werde ich auch mal machen dieses Jahr Cooking 7

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept.

    Verfasst von Naro14 am 10. November 2013 - 18:05.

    Danke für das tolle Rezept. Habe es schon mehrfach gemacht und es ist echt toll. Habe einmal die Portion halbiert und es auch einmal aus Zeitgründen auf ein Bleck gekippt, dann die Klasur drauf  und anschließend geschnitten (dann braucht es ca. 25 min Backzeit). Ganz toll.  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle

    Verfasst von Midimilde am 30. Oktober 2012 - 11:23.

    Danke für das tolle Rezept!

    Wir haben den Teig schon mehrmals gemacht und daraus Lebkuchenherzen gebacken.

    Er lässt sich gut verarbeiten und schmeckt auch nach ein paar Wochen noch lecker.

    5 Sterne von mir!!!

    Das Lebkuchengewürz habe ich selber gemacht nach einem Rezept das auch hier in der Rezeptwelt steht, klasse!

    Gruß Midimilde

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Goldammer Schneide mal

    Verfasst von Bäckerblume am 30. November 2010 - 08:38.

    Hallo Goldammer

    Schneide mal einen Apfel durch und lege ihn in den Behälter .Aber aufpassen nach 2 Tagen wechseln sonst ist nicht nur Feuchigkeit drinn.

    Gruß Bäckerblume

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Habe die Lebkuchen

    Verfasst von goldammer am 28. November 2010 - 23:04.

    Hallo!

    Habe die Lebkuchen vor 11 Tagen gebacken und wie empfohlen in einer Tupperdose kühl aufbewahrt. Leider sind sie auch heute noch steinhart. Gibst da einen Trick, damit die Lebkuchen weich werden?.

    Gruß Goldammer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können